Home Wildgulasch mit Calvadosrahm und Schmoräpfeln

Wildgulasch mit Calvadosrahm und Schmoräpfeln

Ira König
am
Sonntag, 01.03.2020 - 17:52
Wildgulasch-Calvadosrahm © Ira König

Gulasch trocken tupfen und bei Bedarf etwas kleiner schneiden. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und das Fleisch portionsweise darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Bei der letzten Fleischportion die Zwiebel kurz mitbraten. Gesamtes Fleisch in den Bräter geben und mit Calvados, Cidre und Fond ablöschen. Lorbeer und Sternanis zugeben und alles 50 Minuten schmoren lassen.

Majoran waschen, trocken tupfen und die Blättchen abzupfen. Hälfte zum Gulasch geben und mitschmoren. Ofen auf 200 °C vorheizen, Äpfel waschen, trockenreiben, in eine Auflaufform setzen und 15 Minuten backen. Sahne und Mehl glatt verrühren und unter Rühren zum Gulasch geben. Aufkochen und offen weitere fünf Minuten köcheln lassen. Gulasch mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Dann mit Schmoräpfeln anrichten und alles je nach Geschmack mit Majoran bestreuen. Dazu passen Röstkartoffeln.

Zutaten für 4 bis 6 Personen

  • 1 kg Wildgulasch

  • 1 Zwiebel

  • 2 EL Butterschmalz

  • Salz, Pfeffer

  • 3 EL Calvados

  • 200 ml Cidre (herb)

  • 800 ml Wildfond

  • 1 Lorbeerblatt

  • 2 Sternanis

  • ½ Bund Majoran

  • 4 - 6 kleine rotschalige Äpfel

  • 200 g Schlagsahne

  • 1 EL Mehl

  • 1 TL Zitronensaft