Home Rehblatt mal anders

Rehblatt mal anders


Zubereitung: Die geschmorte Rehschulter zupfen und mit dem etwas eingekochten Fond vermengen. Die Pilze mit den fein gewürfelten Schalotten in etwas Olivenöl anschwitzen und zu der Schulter geben. Mit der frisch abgekochten Pasta, der Petersilie, Knoblauch und dem Parmesan vermengen und sofort servieren. Pur, einfach und lecker.





Zutaten:

1 geschmortes Rehblatt

etwas Rehfond

etwas geriebener Parmesan

200 g Rosa Champignons

2-3 Rote Zwiebeln

glatte Petersilie

etwas Knoblauch




Hier finden Sie die Anleitung zum richtigen Schmoren.
 

Hausgemachte Nudeln

Zubereitung: Das Mehl mit dem Hartweizengrieß vermengen. Eine Mulde in der Mitte formen, und die restlichen Zutaten hinzugeben. Nun wird ein fester und gleichmäßiger Teig hergestellt (das kann etwas dauern). Der Teig sollte fest und nicht mehr klebrig sein. Nach der Fertigstellung wird der Teig in Klarsichtfolie eingewickelt und für zirka zwei Stunden in den Kühlschrank gegeben. Den Teig mit dem Nudelholz ausrollen und falls vorhanden in der Nudelmaschine weiterverarbeiten. Die Nudelmaschine sollte nach dem letzten Durchgang auf der Stufe 2-3 stehen.
Man kann den Teig aber auch per Hand ausrollen: Den dünnen Teig mit Hartweizengrieß bestreuen und zu einer Rolle aufrollen. Nun kann der Teig in der gewünschten Breite mit einem Messer geschnitten werden.
Die so entstandenen Nudeln werden nun in reichlich gut gesalzenem Wasser gekocht. Die Kochzeit beträgt dabei etwa drei Minuten.



Zutaten:

300 g Mehl

200 g Hartweizengrieß

5-6 Eier

Salz

Etwas Olivenöl

Etwas Safran
 


 


Redaktion jagderleben Tagesaktuell, multimedial, fachlich kompetent – jagderleben.de versorgt täglich Jägerinnen und Jäger im deutschsprachigen Raum mit Neuigkeiten rund um die Themen Jagd und Natur.
Thumbnail