Home Krebsspießchen in Knoblauchbutter mit Limonensauce

Krebsspießchen in Knoblauchbutter mit Limonensauce

Foto: Dr.Sigrid Krieger<p> © Dr.Sigrid Krieger

Zubereitung
Jeweils 6 frisch gebürstete Krebse in kräftig sprudelndem Salzwasser mit etwas Kümmel aufkochen und weitere 8 bis 10 Minunten köcheln lassen, bis sie schön rot sind. Mit Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und abkühlen lassen. Schwänze und Scheren auslösen und das Fleisch von jeweils 1 Krebs auf einen Zahnstocher aufspießen.Kühl stellen. Kurz vor dem Servieren Butter in Pfanne zerlassen, etwas frischen Knoblauch dazugeben (nicht zu viel, damit der Eigengeschmack des Krebses nicht verloren geht!). Krebsspießchen salzen und pfeffern, kurz anbraten und auf vorbereiteten Tellern mit etwas frischem Feld- oder Kopfsalat anrichten. Dazu Weißwein und Baguettes. Die Baguettes mit der Knoblauchbutter beträufeln! Das Gericht ist für den Gastgeber etwas arbeitsaufwendig, läßt sich aber gut vorbereiten und schmeckt köstlich.

...guten Appetit!