Home Keulenscheiben vom Reh

Keulenscheiben vom Reh

Auch für das Auge ein Genuss. Foto: Francis Ray Hoff © Francis Ray Hoff

Zubereitung:


Die Keule einfrieren und unaufgetaut vom Metzger in Zwei-Zentimeter-Scheiben sägen lassen. Vier schöne Scheiben auftauen lassen und den Rest für ein zweites Gericht aufheben oder als Gulasch zubereiten. Die Tomaten kurz blanchieren, die Häute und die Kerne entfernen. Die Paprikaschoten in Rauten und den Sellerie in Scheiben schneiden.
Die Beinscheiben von beiden Seiten in einer großen Universalpfanne oder einem Bräter mit Olivenöl anbraten. Anschließend herausnehmen und zur Seite stellen. Die Selleriescheiben, die Paprikarauten und die Schalotten in der gleichen Pfanne anbraten. Das Tomatenfleisch, die Brühe und das Kräutersträußchen dazugeben und die Flüssigkeit reduzieren. Die Beinscheiben zurück in die Pfanne geben, das Gericht mit Salz und Pfeffer würzen, mit Folie zudecken und etwa 40 Minuten im Ofen bei 180 ° C fertig dünsten und mit Kartoffelpüree servieren. Dazu passt ein Württemberger Riesling Kabinett.

...Guten Appetit!