Home Den Waldgeistern auf der Spur

Den Waldgeistern auf der Spur

Gemeinsam Jagd erleben - Autor
am
Donnerstag, 01.01.2015 - 12:08
Gesicht auf einen Baumstamm gebastelt © gemeinsam Jagd erleben

Spätestens nach dieser Exkursion können die Schülerinnen und Schüler jedem bestätigen, dass es in unseren Wäldern viel zu entdecken gibt. Wer genau hinsieht, kann sogar den ein oder anderen Waldgeist erspähen. Unter fachkundiger Begleitung einer Naturpädagogin, lernten die 16 Kinder am 24. September 2015 die Pflanzen im nahegelegenen Wald kennen. Besonders die für die Jahreszeit typischen Früchte der Holunderbeere haben Schüler und Lehrerin gleichermaßen begeistert.

Nach der ersten Wanderetappe bot sich eine Buchenlichtung für eine Frühstückspause an. Ideal zum Verzehr des selbstgemachten Holunderbeergelees auf frischem Brot. Nach der leckeren Stärkung und noch mit Gelee verschmierten Gesichtern wurde es handwerklich. So bauten wir alle gemeinsam ein Sofa aus den Dingen, die uns im Wald zur Verfügung standen. Äste, Zweige und ein umgestürzter Baum gaben der Couch die Form. Mit Blättern ausgepolstert und einer Decke überspannt, wurde diese selbst errichtete Sitzgelegenheit ausgiebig getestet. Eine perfekte Möglichkeit um der 4. Klasse etwas zum Thema Wald und ihren Bewohnern nahezubringen. Eben alles, was hier kreucht und fleucht. Sie lernten weiterhin, dass ihr gebautes Waldsofa nun ein idealer Lebensraum für Insekten und Igel sein wird.

Besonderes Geschick bewiesen die kleinen Naturforscher, als es darum ging den Bäumen mit Materialien wie Moos, Blättern, Eicheln, Bucheckern und Ton ein Gesicht zu geben. Die Fantasie ließ so die schönsten Waldgeister entstehen. Vielleicht entdecken auch Sie einen beim nächsten Spaziergang.