Nicht verpassen!

Beim "annehmenden" Keiler gilt es, die Ruhe zu bewahren. Foto: FS


Veranstalter: Redaktion unsere Jagd in Verbindung mit Mauser (Isny), RWS (Fürth), Lapua (Schönebeck), Swarovski-Optik (Absam, -Tirol), Zeiss (Wetzlar), Minox (Wetzlar) u. a.

Ausrichter: Betreiberverein Schießpar „Am Kahnberg“, 39638 Berge Schießleiter: Jürgen Beckmann.

Termin: 26. April 2014, 7.30 Uhr, 8 Uhr Beginn des Schießens (Siegerehrung gegen 17.30 Uhr).


Disziplinen

Büchse
  • 5 Schuss Bockscheibe, 100 Meter, stehend angestrichen mit der Mauser M12 (Waffen werden von Mauser bereitgestellt)
  • 3 Schuss Gamsscheibe, 200 Meter, sitzend aufgelegt
  • 5 Schuss "flüchtiger" Überläufer, 50 Meter stehend freihändig
  • 3 Schuss "annehmender" Keiler
Flinte
  • 10 Dubletten Rollhase/ abstreichende Taube (20 Schuss)
  • 10 Tontauben "Durchgeschütze" aufsteigender/abstreichender Fasan, 20 Schuss
  • 5 Schuss uJ-Keilerscheibe, 50 Meter, stehend freihändig mit FLG eigener Wahl (kann auch am Stand erworben werden)





Foto: PM


Teilnahmeberechtigung: Alle Jäger, die im Besitz eines gültigen Jagdscheines sind, als Einzelstarter.
Mannschaftswettbewerb: Jeweils drei Teilnehmer können gegen ein zusätzliches Startgeld von 20 Euro eine Mannschaft bilden. Die Namen der Schützen und der Mannschaft sind auf der -Anmeldung einzutragen.
Wettkampfbedingungen: Startgeld = Reuegeld; Abonnenten: 80 Euro, Nicht-Abonnenten: 90 Euro. Jeder Teilnehmer erhält dafür 40 Schrotpatronen, fünf Büchsenpatronen für die Mauser-Disziplin sowie eine Mahlzeit aus der Gulaschkanone.
Die Flinten-Disziplinen müssen mit den gestellten Schrotpatronen geschossen werden.
Bei Nichtbeachtung wird der Teilnehmer disqualifiziert.

In diesem Jahr findet wieder eine Präsentation von SIG SAUER statt (kostenloses Probeschießen mit der Kurzwaffe).
Protestgeld: 35 Euro.
Jagdsportliche Bekleidung ist selbstverständlich. Alkoholkonsum ist während des Schießens verboten.
Waffen: Handelsübliche Büchsen in den Kalibern 6,5 bis 8 Millimeter; alle handelsüblichen Flinten im Kaliber 12; handelsübliche -Flinten und Kombinierte der Kaliber 12, 16 und 20 für das FLG-Schießen (Zieloptik erlaubt).

Sieger und Preise: Verlost wird eine Büchse Mauser M12 im Wert von 1695 Euro. Die beste Frau bekommt ein Swarovski SLC 8x42 im Wert von 1920 Euro. Hauptpreise:
  • eine Gamsjagd nach Slowenien mit Adler Tours im Wert von circa 1500 Euro;
  • Zielfernrohr, Fernglas, Wildkameras; -Messer, Jagduhren und Jagdzu-behör;
  • zahlreiche wertvolle Sachpreise.
Ermittelt werden die Gesamtsieger als jeweils Punktbeste in drei Gruppen sowie die Sieger im Mannschaftswettbewerb. Bei Punktgleichstand entscheidet das Los. Alle Platzierten erhalten einen Preis.

Teilnahmemeldung: Bitte nur schriftlich und bis zum 20. März 2014. Die Anmeldung per E-Mail ist möglich, sofern alle für den Start nötigen Angaben vorliegen! (Name, Abo-Nummer, ggf. Name der Mannschaft, Straße, Wohnort, Telefon)
E-Mail an: Jagd-Praxis@dlv.de. Nach Anmeldung erhalten Sie umgehend eine Bestätigung mit einem Überweisungsauftrag für die Teilnahmegebühr. Diese sollten Sie bitte umgehend überweisen. Bei Überfüllung wird das Startgeld rückerstattet.


Jagdmusik: Wer Jagdhorn blasen kann, wird gebeten, sein Horn mitzubringen, um Begrüßung wie Siegerehrung mit Jagdsignalen zu untermalen.
Training: Am 25. April besteht ab 13 Uhr die Möglichkeit, auf dem Stand zu trainieren. Die Kosten entnehmen Sie bitte der Preisliste des Schießparks.
red