9. Liebenberger Jagdpokal

Foto: PM


Im Startgeld von 50 Euro sind die Sauer Bockjagdnadel (inklusive Munition) sowie ein bundesweit gültiger Schießnachweis enthalten. Es warten außerdem tolle Preise. Folgende Disziplinen müssen durchlaufen werden:




100 Meter Schießbahn:

  • DJV-Scheibe Fuchs liegend – 3 Schuss
  • DJV-Scheibe Gams stehend über Zweibein – 3 Schuss
  • DJV-Scheibe Überläufer stehend freihändig – 3 Schuss
  • Sonderdisziplin "Sauer": Bock-Organscheibe stehend angestrichen – 3 Schuss

25 Meter Schießbahn:

 

  • DJV-KK-Scheibe Überläufer – 3 Schuss
  • DJV-KK-Schheibe Fuchs – 3 Schuss

50 Meter Jagdparcours:

 

 

  • 35 Meter laufender Wendekeiler – 3 Schuss
  • 50 Meter laufender Wendekeiler – 3 Schuss

Teilnehmerzahl begrenzt! Die Anmeldung (auch Rottenweise) bis spätestens zum 19. März an jtz@schloss-liebenberg.de oder per Fax an 033094 700 452. Bankverbindung: DKB Stiftung Liebenberg gGmbH, IBAN DE97 1203 0000 1008 3657 67, BIC BYLADEM1001, Verwendungszweck: "Liebenberger Jagdpokal, Startgeld, Name".
Für die Sonderdisziplin "Sauer" erhält der Sieger einen hochwertigen Sachpreis. Der Hauptpreis, ein Bockjagdwochenende für zwei Personen auf Schloss & Gut Liebenberg, wird unter allen Teilnehmern verlost.

 

 

Veranstalter:
Jagdtrainingszentrum
Schloss & Gut Liebenberg
Parkweg 1
16775 Löwenberger Land/OT Liebenberg




 

Wettkampfbedingungen

  • Vergleichswettkampf Einzelschützen angelehnt an DJV-Normen
  • Teilnahme erst nach bezahlter Startgebühr möglich
  • es wird in Rotten zu je 3 Schützen geschossen, Einteilung erfolgt durch Veranstalter, Startzeiten werden vor Ort
ab 9:30 Uhr vergeben
  • zugelassen sind Waffen ab Kaliber 6,5mm (hochwildtauglich) mit Zielfernrohr
  • für Sonderdisziplin (4) dürfen nur die gestellten Waffen verwendet werden, die Munition wird vom Veranstalter gestellt
  • zur Ermittlung des Erstplatzierten wird bei Ringgleichheit ein Stechen geschossen
  • Grundlage des Schießens auf der Schießanlage ist die Schießstandordnung
  • Protestgebühr 50,-€
  • Startberechtigung nur gegen Vorlage eines gültigen Jagdscheines oder WBK jagdlicher Sportschützen, dient gleichzeitig als Versicherungsnachweis
  • Jagdschein und WBK sind am Schießtag mitzubringen und vorzulegen
  • Bei Nichtteilnahme am Jagdpokalschießen wird die Startgebühr nicht erstattet.

Mitarbeiter der DKB Stiftung Liebenberg gGmbH, des Deutschen Landwirtschaftsverlags und Sponsoren und Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
EM

Den Anmeldeschein zum Download finden Sie hier.