Schalldämpfer Zusatzmaterial

Die „Kleinen“ im Test (v. l. n. r.: Ase Utra SL5i, Jaki RST Forest, Jaki 3i, Schultz & Larsen Venom, A-Tec 87 Hertz) lassen erkennen, wie groß der ultraleise A-Tec MegaHertz+ ist. © Dr. Christian Neitzel

Die „Kleinen“ im Test (v. l. n. r.: Ase Utra SL5i, Jaki RST Forest, Jaki 3i, Schultz & Larsen Venom, A-Tec 87 Hertz) lassen erkennen, wie groß der ultraleise A-Tec MegaHertz+ ist.

Aus dem teuren Werkstoff Titan gefertigte Dämpfer waren im Test (v. l. n. r.): Tronrud Engineering Titan, Lutz Möller TTV 200 und Stocker 241, Sauer Titanium Pro, freyr & devik F250 und F320. © Dr. Christian Neitzel

Aus dem teuren Werkstoff Titan gefertigte Dämpfer waren im Test (v. l. n. r.): Tronrud Engineering Titan, Lutz Möller TTV 200 und Stocker 241, Sauer Titanium Pro, freyr & devik F250 und F320.

Schultz & Larsen hat für den Test den Venom, Venom Overbarrel, Ultravenom Overbarrel und Superdome 44 Overbarrel zur Verfügung gestellt (v. l. n. r.). © Dr. Christian Neitzel

Schultz & Larsen hat für den Test den Venom, Venom Overbarrel, Ultravenom Overbarrel und Superdome 44 Overbarrel zur Verfügung gestellt (v. l. n. r.).

Hausken bietet mit dem WD60 (li.) in der 60 mm-Klasse ebenso Dämpfer an, wie in der 50 mm-Klasse längere (Jakt JD 224, 2. v. l.) und kürzere, wie den JD 184 (2. v. re.). Dabei kann wahlweise auch eine Einlage mit Stahlwolle erfolgen, wie beim JD184 XTRM (re.). © Dr. Christian Neitzel

Hausken bietet mit dem WD60 (li.) in der 60 mm-Klasse ebenso Dämpfer an, wie in der 50 mm-Klasse längere (Jakt JD 224, 2. v. l.) und kürzere, wie den JD 184 (2. v. re.). Dabei kann wahlweise auch eine Einlage mit Stahlwolle erfolgen, wie beim JD184 XTRM.

Wer maximale Leistung sucht, muss zu den dickeren Dämpfern zwischen 55 und 60 mm greifen (v. l. n. r.): A-Tec MegaHertz+, A-Tec MegaHertz, Hausken WD60, Roedale Precision Hunter 55. © Dr. Christian Neitzel

Wer maximale Leistung sucht, muss zu den dickeren Dämpfern zwischen 55 und 60 mm greifen (v. l. n. r.): A-Tec MegaHertz+, A-Tec MegaHertz, Hausken WD60, Roedale Precision Hunter 55.

Die Klasse der Fullsize-Dämpfer mit ca. 50 mm Durchmesser dominiert den Markt (v. l. n. r.): Stalon W-145, aimSport Triton 50S, Blaser Silencer, Recknagel ERA Silencer, A-Tec 150 Hertz, Hausken Jakt JD 224 © Dr. Christian Neitzel

Die Klasse der Fullsize-Dämpfer mit ca. 50 mm Durchmesser dominiert den Markt (v. l. n. r.): Stalon W-145, aimSport Triton 50S, Blaser Silencer, Recknagel ERA Silencer, A-Tec 150 Hertz, Hausken Jakt JD 224

Blaser bietet mit dem Moderator und dem Silencer zwei auf Optik und Mündungsgewinde ihrer Waffen abgestimmte Produkte an (v. l.). © Dr. Christian Neitzel

Blaser bietet mit dem Moderator und dem Silencer zwei auf Optik und Mündungsgewinde ihrer Waffen abgestimmte Produkte an (v. l.).

Stahldämpfer der finnischen Firma AseUtra (v. l.): Jet-Z, Jet-Z BoreLock (BL), SL5i High Performance BL, SL9, SL7i, SL5 i. Der abgebildete Mündungsfeuerdämpfer dient als Montagebasis des Borelock-Systems und verbleibt auf der Waffe. © Dr. Christian Neitzel

Stahldämpfer der finnischen Firma AseUtra (v. l.): Jet-Z, Jet-Z BoreLock (BL), SL5i High Performance BL, SL9, SL7i, SL5 i. Der abgebildete Mündungsfeuerdämpfer dient als Montagebasis des Borelock-Systems und verbleibt auf der Waffe.

Die Schalldämpfer von A-Tec (v. l.): Carbon O3, Carbon O2, MegaHertz+, MegaHertz, 150 Hertz, 119 Hertz, 87 Hertz, MilliHertz, Optima 45. © Dr. Christian Neitzel

Die Schalldämpfer von A-Tec (v. l.): Carbon O3, Carbon O2, MegaHertz+, MegaHertz, 150 Hertz, 119 Hertz, 87 Hertz, MilliHertz, Optima 45.



unsere Jagd Das Monatsmagazin für passionierte Jäger. Jetzt mit noch mehr Reportagen und fundierten Hintergrundberichten.
Thumbnail