Home wildverwertung
Sommerlicher Grillgenuss: orientalische Rehrücken-Spieße mit fruchtigem Salat.

Orientalische Reh-Spieße vom Grill

Tarik Rose zeigt, wie ein Rehrücken mit wenigen Handgriffen und dem Universalgewürz Baharat auf dem Grill zum Geschmackserlebnis aus 1001-Nacht wird.


Region Hannover erhöht Kosten für Trichinenschau

Vielerorts wird auf die ASP reagiert und die Kosten für die Trichinenschau erlassen. Bei manchen scheint diese Erkenntnis noch nicht angekommen zu sein.


So wird die Rohwurst im Prospekt von Lidl beworben. © Lidl

ASP: Lidl verkauft Rohwurst aus polnischem Schweinefleisch

Alle machen sich Gedanken darüber, wie der Ausbruch der ASP in Deutschland noch verhindert werden kann. Lidl verkauft derweil polnische Rohwurst.


Jäger können an den Schlachthöfen im Kreis Passau ihre Trichinenproben nicht mehr direkt abliefern (Symbolbild). © Dr. Armin Deutz

Trichinenproben: Schlachthöfe sperren Jäger aus

Die Angst vor der Afrikanischen Schweinepest geht um. Im Kreis Passau sollen Jäger ihre Trichinenproben nicht mehr selbst an die Schlachthöfe bringen.


© Peter Raider/ BLV Buchverlag

Hüttenrezept für Kaiserschmarrn

Ein Kaiserschmarrn – frisch zubereitet. Das Ergebnis schmeckt wunderbar und taugt nach einer anstrengenden Pirsch auch als vollwertiges Hauptgericht.


Der Fleischfachmann wurde unter anderem verurteilt, weil in seinem "Wildpfeffer" nicht nur Wildbret gefunden wurde (Symbolbild). © Christian Schätze

Fleisch fälschlich als Wild deklariert – Metzger verurteilt

Dass man anderes Fleisch nicht einfach als Wildbret deklarieren darf, bekam ein Metzger nun zu spüren. Er wurde zu einer deftigen Strafe verurteilt.


Hüttenrezept für Kaiserschmarrn

Ein Kaiserschmarrn – frisch zubereitet. Das Ergebnis schmeckt wunderbar und taugt nach einer anstrengenden Pirsch auch als vollwertiges Hauptgericht.


Rezeptblöcke für Wildfleisch-Kunden © Markus Werner

Zugabe für Wildbret-Käufer

Wildbret ist als Weihnachtsbraten stets beliebt. Eine gute Gelegenheit, um mit einer kleinen Zugabe etwas Werbung für uns Jäger und unser Produkt zu machen!


Das Rippenfell war mit Auflagerungen bedeckt. © Landesbetrieb Hessisches Landeslabor

Tuberkulose-Erreger bei Hirsch in Hessen nachgewiesen

Im Allgäu gibt es immer wieder Fälle von Tuberkulose beim Rotwild. Wie allerdings ein Hirsch in Hessen sich mit der Krankheit angesteckt hat, ist unklar.


Im ersten Schritt wird der untere Teil der Vordeläufe des Hasen entfernt.

Wildbret: Hase zerlegen

Auch wenn die Zahl der geschossenen Hasen deutlich zurückgegangen ist, wollen diese optimal für die Küche hergerichtet sein. Wir zeigen wie es geht.


Mit einem Bunsenbrenner wird die Ente abgeflammt.

Wildbret: Federwild zerlegen

Die Jagd auf Federwild ist feines Waidwerk, das es zu erhalten gilt. Am besten klappt das, wenn wir unsere Beute und ihr Wildbret bestmöglich präsentieren.


Zecken übertragen verschiedenste Krankheiten (Symbolbild). © Pixabay.com Hans Braxmeier

Jäger für Zeckenforschung gesucht

Zecken übertragen vielfältige Krankheiten. Einige davon sind noch nicht ausreichend erforscht. Deshalb werden jetzt Jäger zur Mithilfe aufgefordert.


Ordnung muss sein: Forstbedienstete erledigen den Papierkram für den Wildhändler. © Benedikt Schwenen

Innere Organe: Normalzustand und Bedenkliche Merkmale beim Wild

Der Jäger muss als Kundige Person in Sachen Wildbrethygiene bedenkliche Merkmale vom Normalzustand der Inneren Organe beim Wild unterscheiden können.