Lesermeinungen: Womit und wie verstänkern Sie?

Vielerlei Verstänkerungsmittel zur Reduktion von Schwarzwildschäden werden im Fachhandel angeboten. Drei Praktiker berichten in PIRSCH 5/ 2012 über ihre Erfahrungen mit einigen dieser zumeist übel riechenden Substanzen...

Nandus zum Abschuss frei

Im Biosphärenreservat "Schaalsee" dürfen ab sofort zu Untersuchungszwecken zehn Nandus geschossen werden. Dies teilte der Pressesprecher des schleswig-holsteinischen Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume...

Rotwildbrunft: Und plötzlich antwortet der alte Recke ...

Das Waidwerk während der Rotwildbrunft ist der Traum vieler Jäger. Einen alten Recken zu erlegen, ist eine Herausforderung, die sich plötzlich stellen kann.

Deutschland dürfte gut versorgt sein

Statistisch gesehen sollte Deutschland gut mit Ostereiern versorgt sein. Bei der günstigen Witterung in diesem Jahr könnten sich auch schon die ersten Junghasen am Verstecken der Eier beteiligen.

Briten wollen "gemischte" Biber ansiedeln

Auch wenn seine Rückkehr in die Flüsse und Seen Mitteleuropas für Naturschützer eine Erfolgsgeschichte darstellt, ganz unbeschadet hat der Biber den zeitlich langen "Flaschenhals" nicht überstanden.

Nandus kämpfen ums Überleben

Schlechte Zeiten für die rund 120 Nandus in Nordwestmecklenburgs Wildbahn: Eiskalte Winde, Schnee und Temperaturen von bis zu 16 Grad minus setzen den Vögeln stark zu. Im Biosphärenreservat Schaalsee sind schon einige verendete Nandus gefunden worden. "

Damhirsch: So funktioniert die Brunft beim Damwild

Die Brunft beim Damwild ist spannend und unterscheidet sich vom Rotwild. Doch wie wählt das Damtier den passenden Damhirsch?