Home wildkunde

wildkunde



Eine Joggerin wurde von einem Fuchs attackiert (Symbolbild). © Pixabay.com Hans Braxmeier

Fuchs greift Joggerin an

Zwei Joggerinnen begegneten in einem Wohngebiet einem Fuchs. Das Treffen endete für eine der Beiden im Krankenhaus.


Der Waschbär hinterlies bei seiner Zerstörungsaktion Farbspuren. © Patrick Krug

Auf Waschbärjagd im Atelier

Ein Waschbär zerlegte sein Atelier. Der Künstler wollte ihn hinausjagen – sieht im Nachhinein aber den Kleinbären im Recht.


Der Wolf, der am 20.November ein Huhn im Mühlviertel gerissen hat, stammt möglicherweise aus dem Nationalpark Bayerischer Wald. © Karl Bauernfeind

Dicker Wolf stammt möglicherweise aus Nationalpark

Der Wolf, der im österreichischen Mühlviertel gesichtet wurde, stammt eventuell aus dem Nationalpark Bayerischer Wald. Er scheint gut zurecht zu kommen.


Keiler bei Schnee im Wald. © Erich Marek

Keiler greift Spaziergänger an

In Hessen kam es zum Angriff eines Wildschweins. Nach dem Aufbrechen stellte sich heraus, warum der Keiler so aggressiv auf den Spaziergänger reagierte.


Der Hirsch läuft meist frei durch den Wald und die Ortschaft. Damit er nicht überfahren wird trägt er eine Warnweste. © privat/nnz-online.de

Hirschkalb in Warnweste attackiert Familie

Ein seltsam gekleidetes Hirschkalb sorgte in Thüringen für mächtig Aufregung – es griff eine Familie an. Dabei wurde die Mutter leicht verletzt.


Luchse verteidigen ihre Beute auch gegen Hunde (Symbolbild). © Karl-Heinz Volkmar

Luchs fällt Hund an

Ein Luchs im Harz hatte wohl keine Lust, seine hart erarbeitete Mahlzeit zu teilen. Dies bekam ein angeleinter Hund sehr deutlich zu spüren.


Der Hirsch war durch die Frontscheibe gekracht und auf Fahrer-und Beifahrersitz gelandet. © Freiwillige Feuerwehr Kössen

Hirsch kracht in Auto

Ein extremer Wildunfall mit einem Hirsch beendete die Fahrt eines Vater-Sohn-Gespanns zur Skipiste jäh. Das Tier war im Auto gelandet.


Die Polizisten mussten das Wildschwein im Fahrzeug erlösen. © Polizei Stendal

Wildschwein in Auto erlegt

Polizisten können bei Wildunfällen die Tiere oft nur noch erlösen. Aber ein Wildschwein im Fußraum eines Auto zu erlegen zu müssen ist eher kurios.


Im Frühherbst ist die Bindung zwischen Ricke und Kitz zwar nicht mehr sehr hoch, trotzdem ist sie Orientierungspunkt Nummer eins. © EM

Wie viel Ricke braucht das Kitz?

Ab welchem Zeitpunkt kann man die Ricke vor dem Kitz erlegen? Wildbiologe Prof. Dr. Sven Herzog verrät, wie lange Kitze von den Ricken abhängig sind.


In Australien werden viele Drohnen von Adlern attackiert (Symbolbild). © Pixabay.com/Hans Braxmeier

Australien: Adler zerstören Drohnen

Die meisten Adler jagen Bodenlebewesen. Eine Gattung in Australien hat sich scheinbar jedoch auf die Zerstörung von Drohnen spezialisiert.


Vermutlich sechs Wölfe sind aus ihrem Gehege im Nationalparkzentrum Falkenstein ausgebrochen. © RAINER SIMONIS/Nationalpark Bayerischer Wald

Wölfe im Bayerischen Wald aus Freigehege ausgebrochen

In einem Freigehege des Nationalparks im Bayerischen Wald leben auch Wölfe. Einige dieser Tiere sind jetzt ausgebrochen, wie die Verwaltung bestätigt.


Scheinbar erkennt nicht jeder das Röhren eines Hirsches in der Brunft. © pixabay.com

Hirsche geben Anlass für kuriose Rettungseinsätze

In Österreich und Italien kam es zu zwei ungewöhnlichen Rettungseinsätzen. Auslöser waren jeweils brunftende Hirsche beziehungsweise verunsicherte Urlauber.


Die Rotte war durch die Mosel geschwommen, um zum Straßenfest zu kommen (Symbolbild). © Pixabay.Com/Hans Braxmeier

Wildschweinrotte zerlegt Straßenfest

Das Leittier einer Wildschweinrotte wollte den Frischlingen etwas Besonderes bieten. Die Begeisterung der Gästen eines Straßenfests hielt sich in Grenzen.