In mehreren Bundesländern sind Schalldämpfer für Jagdwaffen erlaubt. © Eike Mross

Schalldämpfer: Kein genereller Anspruch für Jäger

Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden, dass Jäger keinen grundsätzlichen Anspruch auf den Erwerb eines Schalldämpfers haben.


Ein Jäger schoss sich versehentlich selbst durch die Hand (Symbolbild). © Rasso Walch

Jäger schießt sich selbst in die Hand

Bei einer Jagd in Rheinland-Pfalz kam es zu einem schweren Unfall. Ein Jäger schoss sich versehentlich mit seiner Waffe selbst durch die Hand.


Trotz Aufhebung des Verbots im Jagdrecht, ist eine Genehmigung von Schalldämpfern in Niedersachsen derzeit schwierig (Symbolbild). © Roland Zeitler

Schalldämpfer-Genehmigung: Innenministerium funkt dazwischen

Die Novelle des niedersächsischen Landesjagdgesetzes hat den Einsatz von Schalldämpfer bei der Jagd ermöglicht. Jetzt stellt sich das Innenministerium quer.


Die EAW-Schwenkmontagen finden sich auf vielen Jagdwaffen. © Reiner Mertens

Hersteller der EAW-Montagen meldet Insolvenz an

Der Hersteller der beliebten EAW-Schwenkmontagen meldet zum 1. November Insolvenz an. Das Unternehmen produziert seit 70 Jahren Montagen für Zielfernrohre.


Bei der Waffe, die auf einem Schießstand in Rheinland-Pfalz explodiert ist, handelte es sich um einen Drilling. © JMB

Neue Informationen zu explodierter Waffe

Zu dem Unfall in Rheinland-Pfalz, bei dem auf einem Schießstand eine Waffe explodierte und zwei Personen schwer verletzte, gibt es neue Erkenntnisse.


Mucken ist für viele Jäger ein Problem. © Naturfoto Schilling

Mucken beim Schießen – was tun?

Viele kennen das Phänomen: Mucken, die Angst vor dem Schuss. Neben Einsicht und Training kann man das Thema aber auch schon vor einem Waffenkauf bedenken.


Die EU teilt die Liebe der Deutschen zu bleifreier Büchsenmunition nicht wirklich. © Martin Weber

Bleifrei – Bundesregierung ignoriert Erfahrungen aus Norwegen

Die Bundesregierung arbeitet weiter an der "Bleiminimierung" in Jagdmunition. Norwegen hat sein Verbot zurückgenommen – die Erkenntnisse fließen nicht ein.


Die neue Geschäftsführung von NOBLEX (v.l.): Roger Steiner, Lutz Belger, Thorsten Kortemeier. © fotowelt-winkler.de

Kortemeier wechselt von Minox zu NOBLEX

Thorsten Kortemeier, Gesellschafter und Geschaftsführer von Minox, hat das Unternehmen gewechselt. Er ist nun Geschäftsführer und Gesselschafter von NOBLEX.


Bei einem Einbruch wurden mehrere Waffen aus dem Schießstand entwendet (Symbolbild). © CS

Einbruch in Schießstand – Waffen gestohlen

Aus einem Schießstand wurden Waffen und Munition gestohlen. Das stellt auch die Sinnhaftigkeit der oft geforderten zentralen Waffenaufbewahrung in Frage.


Die Bundesregierung strebt eine Zertifizierung von Jagdmunition an (Symbolbild). © Martin Weber

Bundesregierung will Jagdmunition zertifizieren

Die Bundesregierung hat sich auf Anfrage der AfD-Fraktion zum Thema bleifreie Munition geäußert – und dabei weitreichende Änderungen in Aussicht gestellt.


Auch gegen den Jäger läuft eine Anzeige, weil er seine Waffen wohl nicht ordnungsgemäß aufbewahrt hatte (Symbolbild). © Irene Fischbeck

Jagdwaffen gestohlen – Verfahren gegen Jäger

Einem Jäger wurden seine Jagdwaffen entwendet. Die gestohlenen Gegenstände tauchten wieder auf. Jetzt laufen zwei Verfahren, eines davon gegen den Besitzer.


Aus bisher unerklärlichen Gründen explodierte eine Langwaffe auf dem Schießstand (Symbolfoto). © FS

Waffe explodiert auf Schießstand

Beim Schießen auf einem Schießstand in Rheinland-Pfalz explodierte die Waffe in den Händen des Schützen. Zwei Personen wurden dadurch schwer verletzt.


Der Zoll stellte mehrere Ziel-Laser und Camouflagebänder sicher. © Hauptzollamt Frankfurt a.M.

Jäger bestellt Ziel-Laser aus China: Strafverfahren eingeleitet

Ein Jäger der seine Waffe mit Laser-Vorrichtungen aufrüsten wollte, muss sich auf ein Strafverfahren einstellen. Der Zoll beschlagnahmte seine Sendung.