Home service

service



Rehblatt mal anders

In der PIRSCH-Ausgabe 4/2015 kocht Tarik einen Klassiker: geschmorte Rehschulter. Wem das zu konventionell ist, wird dieses Rezept lieben – gezupftes Rehblatt mit Pasta!


Per GPS konnte verfolgt werden, wie der Jämthund das Gebiet nach Elchwild absuchte. Foto: Subaru © Subaru

Mit Subaru durch Europa

Vom Nordkap bis nach Sizilien – SUBARU schickt seine Fahrzeuge längs durch Europa. Mit dem „Arbeitstier“ ging es auf Elch-Safari – jagderleben.de war mit vor Ort.


Foto: GS © GS

Her mit Ihren Wildrezepten!

Sie bereiten Ihr erlegtes Wild gerne selbst zu? Sie scheuen auch vor neuen Ideen nicht zurück und haben schon das eine oder andere raffinierte Wildgericht selbst erfunden? Dann teilen Sie es doch!



Hefterscheinungstermine<br>PIRSCH & unsere Jagd 2013

Hefterscheinungstermine 2013

Erscheinungstermine PIRSCH, unsere Jagd, Niedersächsischer Jäger, Der Jagdgebrauchshund 2013


Foto: Markus Werner © Markus Werner

Rehrücken im Buchenspan

Zubereitung: Für die Topfen-Schupfnudeln die Kartoffeln kochen, abschütten und anschließend im Ofen bei 100° C auf einem Backblech etwa 5-10 Minuten ausdämpfen (sie müssen trocken sein). Die Kartoffeln pressen und die restlichen...


Foto: Matthias Rödiger © Matthias Rödiger

Rehrücken gebeizt

Thymian von den Stielen zupfen und grob hacken. Pfefferkörner mischen und im Mörser zerstoßen. Das Fleisch trockentupfen. Zuerst im Thymian, dann im Pfeffer wälzen. Salz und Zucker mit dem Wein mischen und die Paste rundherum...


Foto: Francis Ray Hoff © Francis Ray Hoff

Frischlingskeule mit Morchelsauce

Die ausgelöste Keule in einer Universalpfanne mit Butterschmalz anbraten,aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Die Schalotten in derselben Pfanne glasig braten, das Fleisch salzen...


Foto: Thomas Lammertz © Thomas Lammertz

Koteletts vom Frischling

Mit Frühlingssalat und Wildkräutern, deren Blätter und Blüten viele wichtige Inhaltsstoffe enthalten. Dieses Gericht ist nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch eine Delikatesse. Verwenden Sie Blattsalate wie Rapunzel...



Foto: Thomas Lammertz © Thomas Lammertz

Wirsingköpfle als Beilage

Vier äußere Blätter eines Wirsingkopfes abschälen und die dicken Strünke entfernen. Die Blätter etwa 5 Minuten in Salzwasser abkochen bis sie zart werden. Dann in Eiswasser abschrecken und auf einem Küchentuch abtropfen...


© Foto Huber

Wildententerrine an Quittenchutney

Vorspeise zum Silvestermenü Wildententerrine an Quittenchutney Zubereitung Wildententerrine: Die Ente auslösen, Brust beiseite legen, restliches Fleisch schier parieren.


Foto: Francis Ray Hoff © Francis Ray Hoff

Fasanenbrüste mit Paprika

Zubereitung: Die Schalotten schälen und in einer Universalpfanne mit Butterschmalz anbraten, aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Die Fasanenbrüste salzen, in der gleichen Pfanne anbraten...


Foto: Ste2.0-fotolia © Ste2.0-fotolia

Gel gegen Borreliose

Die Lyme-Borreliose ist hierzulande die häufigste von Zecken übertragene Infektionskrankheit. Ein lokal aufgetragenes Antibiotikum könnte beim Menschen ihre Entwicklung nach einem Zeckenstich verhindern. Forscher der LMU München, des Leipziger...


Foto: Francis Ray Hoff © Francis Ray Hoff

Rebhuhn auf Spitzkraut

Die Rebhühner innen salzen, jeweils mit zwei Schalotten und etwas Thymian füllen und die Ständer and den Bürzel festbinden. Die Rücken salzen, in einem Bräter mit Butterschmalz leicht anbraten, die Brüste übergießen und...