Verfahren gegen Pferdeschützen eingestellt

Ein Jäger hatte versehentlich ein Pferd geschossen. Da er anschließend schnell und richtig reagierte, kommt er nun rechtlich mit einem blauen Auge davon.

Baden-Württemberg rüstet sich gegen die ASP

Die Kreisjägervereinigung Ravensburg informierte interessierte Jäger über den Umgang mit der ASP und die Folgen eines Ausbruchs der Seuche.

Nachtsichtvorsatzgeräte und mehr Kirrungen erlaubt

Baden-Württemberg setzt die Jagdruhezeit für Schwarzwild aus, erlaubt Nachtsichtvorsatzgeräte und mehr Kirrungen – allerdings zeitlich befristet.

Jäger hilft Einbrecher zu stellen

Der Aufmerksamkeit der Dorfbewohner und eines Jägers ist es zu verdanken, dass in Österreich ein Einbrecher geschnappt werden konnte.

Rehbock in Schlosspark gerissen

Ein Rehbock wurde im Nymphenburger Schlosspark Opfer eines wildernden Hundes. Die Schlösserverwaltung setzt jedoch weiterhin auf die Vernunft der Halter.

Wolf doch nicht erschossen

In Brandenburg wurde ein vermeintlich erschossener Wolf gefunden. Inzwischen stellte sich jedoch heraus, dass die Schusswunden nicht die Todesursache waren.

Sachsen: Verwirrung um Schalldämpfer und Nachtzieltechnik

Medienberichten zufolge sind in Sachsen ab 18. Februar Schalldämpfer, Saufänge und Nachtzieltechnik erlaubt. Das zuständige Umweltministerium widerspricht.

Beleidigungen gegen Jäger – Entscheidungen vor Gericht

Zwei Veganer wurden wegen Beleidigung verurteilt. Eine Polizistin bekam zu spüren, dass auch „social media“ Plattformen keine rechtsfreie Zone darstellen.

Wilderer auf Toilette erwischt

Eigentlich war die Polizei aus einem anderen Grund in ein Haus gegangen. Als die Beamten Geräuschen in den Keller folgten erlebten sie eine Überraschung.

Erlass zur Intervalljagd aufgehoben

In Niedersachsen galt seit 2016 ein Erlass zur Intervalljagd in Vogelschutzgebieten. Die neue Regierung hat diesen nun wieder aufgehoben.

Jetzt auch mehrere Schalldämpfer möglich

Ende Oktober wurde der Schalldämpfer für Jäger in NRW freigegeben – allerdings nur einer pro Person. Jetzt hat das Innenministerium nachgebessert.

Dreister Betrüger: Begehungsschein erschlichen

Polizei und Forstamt in Zusmarshausen haben einen Betrüger enttarnt. Sein Begehungsschein war echt, aber erschlichen. Die Folgen hätten fatal sein können.

Gerichtsverhandlung: Auch Kiffer dürfen jagen

Auf brutale Weise wurde ein vermeintlich kiffender Jäger eingewiesen. Drogen wurden nicht nachgewiesen. Dennoch wurden im Jagdschein und WBK entzogen...

Jagd mit Lampe jetzt auch in Brandenburg erlaubt

Nach Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg kann jetzt auch in Brandenburg mit Taschenlampe auf Schwarzwild gejagt werden. Grund ist auch hier die ASP.

Tierquäler stellt Tellereisen auf

In Mecklenburg-Vorpommern hat ein unbekannter Täter ein Tellereisen aufgestellt. Die Polizei musste einen Waschbären erlösen und sucht jetzt den Tierquäler.