recht

Gatterzaun mutwillig zerstört: Wildunfall mit Damwild als Folge

Täter zwicken den Drahtzaun eines Gatters auf, um das Damwild zu befreien. Das entlaufende Rudel verursacht einen Wildunfall.

Hund wildert Reh: Schäfer muss 6.000 Euro Strafe zahlen

Weil sein Hund ein Rehkitz gerissen hatte, wurde der Halter wegen Jagdwilderei verurteilt und soll nun 6.000 Euro Strafe zahlen.

Schäden durch Wisente: Neues Urteil entlastet Waldbauern

Waldbauern müssen Schäden durch Wisente nicht weiter hinnehmen. Das hat nun das Oberlandesgericht Hamm entschieden.

Menschen halten Schweinswal fest: Tier verendet im Badegebiet

Mehrere Menschen haben einen Schweinswal in der Ostsee umkreist und festgehalten. Kurz darauf ist das Tier in der Bucht gestorben.

1 Kommentar

Wildunfall: Fahrer muss Blutprobe abgeben

Den zu einem Wildunfall gerufenen Polizisten fiel ein sonderbares Verhalten des Autofahrers auf. Ein Drogentest brachte Klarheit.

Einbruch in Jagdhaus: Mehrere Waffen und Munition gestohlen

Unbekannte sind in ein Jagdhaus in Hessen eingestiegen und haben mehrere Jagdwaffen gestohlen. Die Fahndung läuft.

Animal Liberation Front: Tierrechtler zerstören Schliefenanlage

Nach der Zerstörung der Anlage in Wittingen/Ostheide fordert Anwalt Christian Teppe striktes Handeln der Strafverfolgungsbehörden.

Toter Luchs: Pathologisches Gutachten zur Aufklärung

War es ein Schuss? Im Fall des getöteten Luchses bei Menzenschwand soll ein pathologisches Gutachten bei der Aufklärung helfen.

Nach Alttierabschuss: Darum wurde das Verfahren eingestellt

Ein Jäger erlegte in Bayern ein führendes Stück Rotwild. Nun wurde das Strafverfahren gegen eine Geldauflage eingestellt.

Radfahrer durch Schuss verletzt: Jägerin freigsprochen

Bei einer Treibjagd in NRW wurde ein Radfahrer durch Schrotkugel verletzt. Eine Jägerin stand deswegen nun erneut vor Gericht.

Jäger beleidigt: Schauspielerin steht vor Gericht

Sie ist als Tierrechts- und Umweltaktivistin bekannt: Nun muss sich Brigitte Bardot wegen Beleidigung vor Gericht verantworten.

Vandalismus: Mehrere Hochsitze angezündet

Nicht zum ersten Mal wurden jagdliche Einrichtungen im Billiger Wald zerstört – nun brannten fünf Hochsitze. Die Polizei ermittelt

Gericht verbietet Tierrechtlern Nazivergleich

Jagdgegner hatten die Fallenjagd bei Facebook mit der Judenvernichtung verglichen. Ein Gericht hat diesen Vergleich nun verboten.