Jäger-Demo gegen JVO

Der Landesjagdverband (LJV) und der Deutsche Jagdverband (DJV) rufen am 26. September zum Protestmarsch in Wiesbaden gegen die geplante Jagdverordung (JVO) auf.

Entwurf passiert Kabinett

Hunderte Demonstranten machten am Dienstag in Kiel klar was sie von der geplanten Reform des Naturschutzgesetzes halten. Die Novelle sieht auch Änderungen im Landeswald- und Landesjagdgesetz vor.

Jagdabgabe ist rechtens

In Nordrhein-Westfalen (NRW) müssen Jäger weiterhin zahlen. Das hat das Verwaltungsgericht Köln vorerst entschieden...

Abschuss angedacht

Den Betreibern des Flughafens Hannover Langenhagen sind die vielen Störche im Umfeld des Airports ein Dorn im Auge. Sie fordern Abhilfe und in letzter Konsequenz auch die Möglichkeit zur "letalen Vergrämung"…

Erster Enok auf Sylt

Dass sich Marderhunde in Schleswig-Holstein stetig ausbreiten, ist schon lange zu beobachten. Nun haben sie es sogar auf die beliebte Ferieninsel geschafft...

Anzeige gegen Forstbeamte

Die Anschuldigung wiegt schwer: Bedienstete des "Landesbetriebs Wald und Holz" in Nordrhein-Westfalen sollen durch Drückjagden in einem „Gatter“ straffällig geworden sein...

Katzenabschuss durch die Hintertür

Seit der Jagdgesetznovelle ist es in Nordrhein-Westfalen untersagt, verwilderte Hauskatzen zu erlegen. Jetzt rudert Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) zurück und macht auf rechtliche Ausnahmen aufmerksam...

Kein neues Jagdgesetz - 15.000 demonstrieren

Am 18. März haben in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt rund 15.000 Menschen an einer Demonstration gegen die geplante Änderung des Landesjagdgesetzes teilgenommen.

Hart aber fair

Sie gilt als eine der anspruchsvollsten Prüfungen für junge Bracken - die Anlagenprüfung des Vereins Dachsbracke. Anfang September fand im Landkreis Erding eine dieser Herausforderungen für Junghund und Führer statt. Wir habe sie begleitet.

Lehrgeld gezahlt

Durch die PIRSCH-Ausgabe 6/2012 (S. 24 - 26) erfuhr der österreichische Schutzbekleidungshersteller Pfanner von dem Jagdunfall des Jungjägers Matthias Meyer, der auf einer Nachsuche schwer von einem Keiler geschlagen wurde. Meyers Schicksal brachte die Verantwortlichen bei Pfanner auf die Idee, dem Jungjäger eine Stichschutzhose „Extrem-Nachsuche“ zu überlassen.

Dschulnigg Jagdbekleidung: 'JAGDHUND'

Funktionelle Jagdbekleidung in hochwertigen Naturmaterialien.
Außergewöhnliche Details kombiniert mit den besten Materialien in höchster Verarbeitungsqualität.

Messe-News Jagd

Das Thema Allradfahrzeuge ist auch dieses Jahr wieder ein Schwerpunkt auf der "Jagd

Skurriler Jagdgesetzentwurf

Das hessische Umweltministerium hat erste Änderungen der geplanten Jagdverordnung formuliert. Laut Jägerschaft seien es die schlimmsten, die es bisher in Deutschland gegeben hat.

Kartellwächter gegen Einheitsforstamt

Staatliche Förster, die Privat- und Kommunalwälder beförstern? Nicht einzusehen, fand das Bundeskartellamt und löste mit seiner Entscheidung einen Aufschrei bei Grünen, Förstern und Naturschützern aus.

Wintergatter soll weg

Die Bayerischen Staatsforsten (BaySF) werden ein Wintergatter in den Chiemgauer Alpen abschaffen. 50 Hirsche sollen dafür erlegt werden. Prompt erfolgt ein Aufschrei der Bevölkerung, der bereits Wirkung zeigt.