Geht‘s dem Wolf jetzt an den Kragen? Die Bundesumweltministerin möchte mit dem „Lex Wolf“ klare Regeln schaffen. © Erich Marek

Bundesumweltministerin und NABU pro Wolfsabschuss

Bundesumweltministerin Svenja Schulze möchte mit der "Lex Wolf" in Zukunft den Abschuss von Problemwölfen erleichtern.


Schulze-als-Wolf-verkleidet © Screenshot twitter.de

Bundesumweltministerin verkleidet sich als Wolf

Ministerin Svenja Schulze stellte sich in der Vergangenheit schützend vor den Wolf. Jetzt war sie selbst als Isegrim unterwegs…


Der Wolf "GW717m" darf nun endgültig abgeschossen werden (Symbobild). © Erich Marek

Wolf: Abschussgenehmigung in Niedersachsen rechtskräftig!

Das Oberverwaltungsgericht Niedersachsen lehnt die Beschwerde von Wolfsfreunden ab und bestätigt damit die Abschussgenehmigung.


Die grüne Landwirtschaftsministerin sieht die Fangjagd als unverzichtbares Element. © Matthias Meyer

Grüne Ministerin hält zur Jagd und gegen PETA

PETA fordert Sachsen-Anhalts grüne Landwirtschaftsministerin auf, Fellwechsel nicht zu unterstützen. Doch diese steht zur Jagd.


Ob die Abschussgenehmigung für die beiden männlichen Wölfe in Schleswig-Holstein und Niedersachsen verlängert wird, ist fraglich. © Erich Marek

Scheitern die Wolfsabschüsse in Norddeutschland?

Die genehmigten Wolfsabschüsse in Schleswig-Holstein und Niedersachsen drohen zu scheitern. Das liegt nicht nur an Wolfsschützern.


Künftig dürfen Fuchs und Dachs am Kunstbau wieder bejagt werden. Füchse auch am Naturbau. © Meyer Matthias

NRW: Änderung des Jagdgesetzes verabschiedet

Das "Grüne Jagdgesetz" in NRW sorgte für viel Ärger unter den Jägern. Nun hat der Landtag beschlossen, es deutlich zu verändern.


Jägerinnenforum-Niedersachsen © Manja Mohrinski

Jägerinnenforum in Niedersachsen startet durch

Das Jägerinnenforum der Landesjägerschaft Niedersachsen lädt zur Auftaktveranstaltung in das Jagdschloss Springe ein.


Der Wolfsberater war zunehmenden persönlichen Anfeindungen ausgesetzt – in seinem Landkreis soll ein Wolf erlegt werden (Symbolbild). © Erich Marek

Bedroht: Ministerium nimmt Wolfsberater aus der Schusslinie

Nach massiven Anfeindungen und Verbreitung seiner Kontaktdaten in den sozialen Medien wird ein gefährdeter Wolfsberater abgezogen.


LJN-Präsident Helmut Damman-Tamke © Florian Möllers

LJN zur Genehmigung für Wolfsabschuss: Die richtige Entscheidung!

LJN-Präsident Helmut Dammann-Tamke bezieht Stellung zur Abschussgenehmigung für den „Leitrüden“ des Rodewalder Rudels.


PETA-Aktivist © Rasso Walch

PETA will Deutschem Jagdverband Gemeinnützigkeit aberkennen

Die Tierrechtsorganisation PETA möchte dem DJV aufgrund der Gründung der Fellwechsel GmbH die Gemeinnützigkeit aberkennen lassen.


Auch Brandenburg hat eine Erlegungsprämie für Schwarzwild erlassen. © Erich Marek

Brandenburg: Erlegungsprämie für Schwarzwild

Auch Brandenburg will Jäger bezahlen, wenn sie mehr Schwarzwild erlegen. Doch die Prämien sind an ein Referenzjahr gebunden.


Die "Vegane Gesellschaft" fordert in Anlehnung an die Dieselverbote auch Fleischverbote. (Fotomontage) © Rasso Walch

Vegane Gesellschaft fordert Fleischverbot in Deutschland

Auf Grundlage einer Studie zur Feinstaubbelastung durch Landwirtschaft, fordert die "Vegane Gesellschaft" ein Fleischverbot.


In Deutschland machen immer mehr Menschen den Jagdschein (Symbolbild). © Michael Breuer

Zahl der Jäger in Deutschland steigt weiter

Die Zahl der Jäger in Deutschland nimmt weiterhin zu. Mit 384.428 im Jagdjahr 2017/18 ist diese so hoch wie nie zuvor.


Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. © LJN

Stellenausschreibung: Revierjäger/-in gesucht

Die Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. sucht einen Revierjäger oder eine Revierjägerin.


Bestimmte Trophäen dürfen nur mit Genehmigung des BfN importiert werden. © dlv-Jagdmedien

Grüne fordern Importverbot von Trophäen

Die Grünen fordern ein Importverbot von Jagdtrophäen auf EU-Ebene. Selbst legal erlegte Tiere sind ihnen ein Dorn im Auge.