Home öffentlichkeitsarbeit
Die Jägerinnen des Jägerschaft Ammerland laden andere Frauen dazu ein, sie bei der Jagd zu begleiten. © Robert Lohkamp

Gemeinsam Jagd erleben: Frauen erobern Hochsitze

Von der Jägerschaft Ammerland wurde ein neues Projekt gestartet. Nicht-Jägerinnen bekommen die Möglichkeit, Jägerinnen in ihre Reviere zu begleiten.


Um Verwechslungen zu vermeiden werden in Südtirol Besitzer von Wolfshunden gebeten, ihre Tiere deutlich zu Kennzeichnen (Symbolbild). © Pixabay.com/ Hans Braxmeier

Wolfshunde sorgen für Verwirrung

Immer wieder melden besorgte Bürger Wolfssichtungen – sogar in der Stadt. In Südtirol werden deshalb die Besitzer von Wolfshunden zu Rücksicht aufgerufen.


Laut einer anonymen Falschmeldung sollen in Celle dutzende Pferde von Wölfen angegriffen worden sein (Symbolbild). © Pixabay.com/ Hans Braxmeier

Virale Falschmeldung um angebliche Wolfsrisse

Unbekannte verbreiten Falschmeldung über dutzende verletzte und gerissene Pferde durch ein Wolfsrudel in Niedersachsen. DJV fordert Sachlichkeit ein.


Bildunterschrift. © Namexxxx

Wildschwein-Griller mit Flugblättern beschimpft

Ein Künstler in Kassel wird nach privater Wildgrill-Aktion als "Nazi" und Reichsbürger beschimpft. In Flugblättern "warnen" Unbekannte seine Nachbarschaft.


Die drei Mädchen wurden unter Anderem per Hubschrauber gesucht (Symbolbild). © Pixabay.com/ Hans Braxmeier

Jäger findet vermisste Kinder

Drei Mädchen wurden in einem Waldgebiet als vermisst gemeldet. Es gab eine große Suchaktion von Polizei und Feuerwehr – gefunden wurden sie von einem Jäger.


Gemeinsam Jagd erleben 2017 - Die Preisverleihung

Gemeinsam Jagd erleben 2017 - Die Preisverleihung

Anlässlich der Messe „Jagd & Hund“ haben der Deutscher Jagdverband und die dlv-Jagdmedien die Gewinner der Aktion „Gemeinsam Jagd erleben 2017“ gekürt.


Ein Jäger half mit seiner Wärmebildkamera dabei, zwei Diebe dingfest zu machen (Symbolbild). © Pixabay.com/Hans Braxmeier

Jäger stellt Diebe mit Wärmebild

Dank seiner Wärmebildkamera entdeckte ein Jäger Diebe auf dem Gelände einer Landtechnik-Firma. Später half er der Polizei, einen der Flüchtigen zu stellen.


Als die Feuerwehr eintraf, hatten die Jäger die Frau bereits gerettet. © Freiwillige Feuerwehr Steyrling

Jäger retten Frau aus brennendem Haus

Wenn der abendliche Umtrunk zu lange dauert, bedeutet das selten etwas Gutes. In diesem Fall wurden jedoch zwei Jäger zu Lebensrettern.


© Michael Breuer

Krähen räumen auf

Krähen sind in Städten nicht unbedingt beliebt. Ein Start-Up Unternehmen versucht nun die Intelligenz der Vögel zur Müllentsorgung zu nutzen.


Rund 10.000 Euro soll die Anschaffung der Drohne kosten. © Markus Stifter

Gemeinde finanziert Jägern und Feuerwehr Drohne

Eine Gemeinde stellt mehrere tausend Euro für den Kauf einer Drohne zur Verfügung. Sie will damit Jäger und Feuerwehrleute aus der Region unterstützen.


© JMB

Jagd ist Begegnung mit der Natur

Spannende Erlebnisse in freier Natur – gesunde Lebensmittel – ein hoher Mitmachfaktor: Das sind die Zutaten, um auch Nicht-Jäger für die Jagd zu begeistern.


Die Lehrkräfte der Fachschaft Biologie mit Thomas Schreder (3.v.l.) vor dem Lernmobil des KJV Erding. © Thomas Schreder

Jäger unterrichten Lehrer

Umweltbildung gehört zu den schulischen Aufgaben. Jedoch können viele Schulen diesen Auftrag nicht ideal erfüllen. Nun werden sie von Jägern unterstützt.


Moderator Sebastian Meinberg nach dem ersten Schuss mit einer Waffe. © Bayerischer Rundfunk

"Kann ich ein Tier töten?"

"Was bedeutet es, ein Tier zu töten?", mit dieser Fragestellung begleiteten Moderatoren der Fernsehsendung "PULS" vom Bayerischen Rundfunk unter anderem eine Jägerin.