Home öffentlichkeitsarbeit

öffentlichkeitsarbeit



© Michael Breuer

Krähen räumen auf

Krähen sind in Städten nicht unbedingt beliebt. Ein Start-Up Unternehmen versucht nun die Intelligenz der Vögel zur Müllentsorgung zu nutzen.


Rund 10.000 Euro soll die Anschaffung der Drohne kosten. © Markus Stifter

Gemeinde finanziert Jägern und Feuerwehr Drohne

Eine Gemeinde stellt mehrere tausend Euro für den Kauf einer Drohne zur Verfügung. Sie will damit Jäger und Feuerwehrleute aus der Region unterstützen.


© JMB

Jagd ist Begegnung mit der Natur

Spannende Erlebnisse in freier Natur – gesunde Lebensmittel – ein hoher Mitmachfaktor: Das sind die Zutaten, um auch Nicht-Jäger für die Jagd zu begeistern.


Die Lehrkräfte der Fachschaft Biologie mit Thomas Schreder (3.v.l.) vor dem Lernmobil des KJV Erding. © Thomas Schreder

Jäger unterrichten Lehrer

Umweltbildung gehört zu den schulischen Aufgaben. Jedoch können viele Schulen diesen Auftrag nicht ideal erfüllen. Nun werden sie von Jägern unterstützt.


Moderator Sebastian Meinberg nach dem ersten Schuss mit einer Waffe. © Bayerischer Rundfunk

"Kann ich ein Tier töten?"

"Was bedeutet es, ein Tier zu töten?", mit dieser Fragestellung begleiteten Moderatoren der Fernsehsendung "PULS" vom Bayerischen Rundfunk unter anderem eine Jägerin.


Teilnehmer der Aktion "Gemeinsam Jagd erleben". © Eva Kraus

Bock auf Bockjagd

Die Aktion „Gemeinsam Jagd erleben“ startet ins dritte Jahr: Das ist die Chance nicht nur mit Voruteilen aufzuräumen, sondern auch noch hochwertige Preise zu gewinnen.


Jagdschüler Handrup © Heinz Krüssel

Grünes Abitur vor dem Abitur

Schüler für Lernstoff außerhalb des Schulplans zu begeistern, fällt nicht leicht. Doch zwei Schulen aus Niedersachsen haben das mit einem nachahmenswerten Projekt geschafft und 15 Jungjäger hervorgebracht.


Das Jägersilvester in vollem Gange. © RW

Jägersilvester 2017

Passend zum Start ins neue Jagdjahr ließen Jägerinnen und Jäger auf Gut Basthorst (Schleswig-Holstein) die Korken knallen. Neben einer großen Feier wurde den über 2.000 Gästen so einiges geboten.


Das Jägersilvester in vollem Gange. © RW

Jägersilvester 2017

Passend zum Start ins neue Jagdjahr ließen Jägerinnen und Jäger auf Gut Basthorst (Schleswig-Holstein) die Korken knallen. Neben einer großen Feier wurde den rund 2.000 Gästen so einiges geboten.


Die Ergebnisse der repräsentativen Umfrage des IfA-Institut. Foto: DJV © DJV

Deutsche sehen Waidwerk mehrheitlich positiv

Ergebnisse einer Umfrage zum Image der Jagd in der Bevölkerung geben Anlass zur Freude. Es war die fünfte repräsentative Meinungserhebung dieser Art seit 1999, die der Deutsche Jagdverband (DJV) in Auftrag gegeben hat.


Die Initiatoren und Veranstalter freuen sich über die Aktion. Foto: PM © PM

Schlemmen und Spenden

Seit bereits 36 Jahren werden in Schmidmühlen (Landkreis Amberg-Sulzbach) traditionell die Wildwochen veranstaltet. In diesem Jahr standen sie dabei unter einem ganz besonderen Stern.


Entdecken, was Jagd ausmacht

Mitgehen, erleben, berichten: So funktioniert „Gemeinsam Jagd erleben“ (#jaeben16). Ab sofort sind wieder alle Jägerinnen und Jäger des Landes aufgerufen, sich an der Mitmachaktion zu beteiligen.


Das sind die Gewinnerinnen und Gewinner der Aktion "Gemeinsam Jagd erleben" 2015. Foto: BS © BS

Die Gewinner stehen fest

Heute wurden auf der „Jagd & Hund“ in den Dortmunder Westfalenhallen die Preise der Mitmach-Aktion „Gemeinsam Jagd erleben“ verlost. Und das sind die Glücklichen...