Balz der Schwarzen Ritter

Franz hatte Glück: die ihm zum 70. Geburtstag zugedachte Bejagung eines Birkhahnes durfte aufgrund der Abschusszuteilung in einem vorarlberger Revier stattfinden.
Begleitet wurde er von PIRSCH-Redakteur Dirk Waltmann, der auch die Filmaufnahmen lieferte.

Waidwerk auf brunftige Schaufler 2-2

Jagd während der Damwildbrunft in Schleswig Holstein

Bär marschierte durch Dorf

Im Gailtal (Kärnten) tauchen Braunbären öfter auf. Zuletzt berichteten wir vergangene Woche darüber. Neu ist hingegen, dass ein Artvertreter jetzt auch Siedlungen besucht hat.

Wildkameradieb gesucht

Die Polizei in Göttingen sucht mit diesem Bild einen bisher Unbekannten. Dieser hat an einer Wildbrücke Fotofallen im Wert von rund 4.000 Euro gestohlen.

Jäger findet Hund

Ein Jagdpächter hat dieses Häufchen Elend Anfang Juli an einem Parkplatz bei Siegen (NRW) gefunden. Mitarbeiter des örtlichen Tierheims versuchen den Vierbeiner zu retten.

Jagdverein zeigt PETA an

Tierschützer fanden eine verletzte Fähe und stellten Strafanzeige. Sofort wurden Jäger verdächtigt und öffentlich denunziert. Der geschilderte Sachverhalt strotzt vor Widersprüchen. Deshalb wehren sich jetzt die Grünröcke.

Gebühr für Lebensretter

Eine Jägerschaft in Mittelsachsen will Unfälle vermeiden und hat dazu auf eigene Kosten Wildwarnreflektoren installiert. Als Dank dafür verlangte das Landratsamt eine Gebühr.

Die Luchs-Auferstehung

Im vergangenen Jahr wurde das GPS-Halsband eines Luchses von Unbekannten an einem Baum aufgehängt. Sofort hieß es: Ein Jäger hat das Tier getötet. Doch jetzt ist der Totgesagte wieder da...

Heuler fest im Blick

Die Saison hat begonnen: Anfang Juni haben die ersten verwaisten Seehunde des Jahres die niedersächsische Auffangstation in Norddeich erreicht. Ihre Rettung haben sie Jagdaufsehern zu verdanken...

Rückkehrer fressen zu viel

Früher wurde der Nahrungskonkurrent Fischotter von der Landbevölkerung mit allen Mitteln bekämpft und fast ausgerottet. Heute geht es ihm in einigen Gebieten wieder gut – zu gut...

Jäger retten Wisentgehege

Der Kreis Herzogtum Lauenburg kann sich die Wisente im Ruheforst Fredeburg nicht mehr leisten. Deshalb sollte die Herde weg. Doch jetzt nimmt die Jägerschaft die Sache in die Hand.

Trappen im Aufwärtstrend

Exakt 197 Großtrappen sollen derzeit in Deutschland leben. Seit 1997 sind die Bestände damit um fast 400 Prozent gestiegen. Doch die eigentliche Nachricht hinter der erfreulichen Nachricht ist eine andere und sie betrifft die Fangjagd...

Hetze gegen Jäger bestraft

Zugegeben eine ungewöhnliche Form der Wildbergung. Doch darf ein Grünrock deshalb öffentlich angeprangert und als „Rabauke“ tituliert werden? Nein, entschied nun ein Gericht.

Bayerwald-Luchse getötet

Die Rede ist von einem beispiellosen Akt seit der Wiederansiedlung der Großkatze im Freistaat. Mehrere abgeschnittene Vorderbeine wurden neben einer Fotofalle im Landkreis Cham gefunden...

Enten-Wilderer sind Kinder

Wie die Polizeiinspektion Bad Aibling mitteilt, haben zwei Schüler mehrere Stockenten mit einem Blasrohr beschossen. Eigentlich galt ihr Nachstellen einer anderen Beute.