Home naturschutz&umwelt
Die beiden jungen Störche wurden im Tierpark Greifwald von einem anderen Storchenpaar adoptiert (Symbolbild). © Michael Breuer

Schutzengel für Störche

Einem Jäger aus Mecklenburg-Vorpommern ist es zu verdanken, dass zwei Jungstörche gerettet wurden. Ohne ihn hätten sie vermutlich nicht überlebt.


Auf dem Bodensee wurde ein Schwan mit einem Pfeil schwer verletzt. © Christoph Vetterli/ v-foto.ch

Schwan am Bodensee mit Pfeil beschossen

Ein 25-jähriger Bogenschütze wurde gefasst, nachdem er einen Schwan am Bodensee mit einem Pfeil schwer verletzt hatte. Das Tier musste erlöst werden.


Jugendliche misshandelten im Stadtpark Erding eine junge Krähe als „Fußball“ (Symbolbild). © Pixabay.com/ Hans Braxmeier

Jugendliche misshandeln Krähe als "Fußball"

Jugendliche sollen in Erding eine junge Krähe als "Fußball" misshandelt haben. Als die Polizei vor Ort eintrifft, kann sie nur noch den Kadaver entsorgen.


Hauskatzen mit totem Fasan © thomaspouedras- stock.adobe.com

Hauskatzen: Killer auf Samtpfoten?

Beeinträchtigen Katzen die heimische Fauna? Eine Frage, die schnell die Gemüter erhitzt. Wie gefährlich sind die Killer auf Samtpfoten aber wirklich?


Eines der Wisente auf dem Weg in die neue Heimat. © Hennig Wisentgehege

Artenschutz: Deutsche Wisente für Rumänien

Mehrere Wisente aus deutschen Wildgehegen und Zoos wurden nach Rumänien transportiert. Dort sollen sie nun in die Wildnis entlassen werden.


Der Luchs „Rufus“ wurde durch sein Übergewicht berühmt. © Wildpark Schweinfurt

Fetter Luchs wird 13.

Der Luchs "Rufus" aus dem Wildpark Schweinfurt ist zu zweifelhafter Berühmtheit gekommen. Sein Übergewicht hat ihn zum Medienstar gemacht.


Der Jäger konnte den Umweltsünder zur Rede stellen. © Fred Kauppert

Umweltsünder auf frischer Tat ertappt

In Bayern hat ein Jäger einen besonders dreisten Fall von Umweltverschmutzung vereitelt. Den Schmutzfink erwartet nun eine Anzeige zu mehreren Delikten.


Im Kanton St. Gallen wurde von der kantonalen Wildhut ein verletzter Wolf entnommen (Symbolbild). © Reiner Bernhardt

Schweiz: Verletzter Wolf erlegt

Im Kanton St. Gallen wurde ein verletzter Wolf erlegt. Der Abschuss lief dort deutlich unbürokratischer ab, als das in Deutschland der Fall wäre.


Tot aufgefundener Luchs © HMUELV

Leichter Anstieg: Deutschland beherbergt über 100 Luchse.

Der Luchsbestand in Deutschland hat sich von 70 auf 77 meist im Harz und im Bayerischen Wald ansässige erwachsene Tiere erhöht. Zudem gibt es 37 Jungluchse.


Schifahrer stören Gamswild © Manfred Danegger

Söder: Keine Skischaukel am Riedberger Horn

Ein Treffen beim bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder brachte ein klares Ergebnis: Das "Aus" für eine Skischaukel am Riedberger Horn.


Wenn der Schnee zu früh schmilzt, stellen die weißen Schneehasen eine leichte Beute dar. © Pixabay.com/ Hans Braxmeier

Klimawandel: Schneehase ist in den Alpen falsch angezogen

Für einige Arten ist die richtige Fellfarbe zur richtigen Zeit entscheidend für das Überleben. Auch der Alpen-Schneehase hat Probleme mit dem Klimawandel.


Die Wölfin mit ihren Hybrid-Jungen. © Bundesforst

Thüringer Wolfs-Hybride: Abschuss teilweise gelungen

Experten empfahlen die Entnahme von sechs Wolfs-Hund-Mischlingen in Thüringen, um die Population vor Hundegenen zu schützen. Das gelang zumindest zum Teil.


Die Schnittfläche der Verletzung deutet laut unterer Naturschutzbehörde auf ein Tellereisen hin. © Frank Seifert

Verstümmelter Kranich aufgefunden

In Nordrhein-Westfahlen wurde ein verstümmelter Kranich gefunden. Die Art der Verletzung deutet laut Naturschutzbehörde klar auf die Ursache hin.