Über die Schulter geschaut

Es ist bereits der 7. Aquarellkalender den Dr. Jörg Mangold für die dlv-Jagdmedien gestaltet hat. Seine fein aquarellierten Kalenderblätter geben Einblicke in erlebnisreiche Pirschgänge in heimatlichen Revieren. Pirsch-Mitarbeiter Gerhard Seilmeier hat ihn bei einem Malausflug begleitet und schaut ihm (mit Fragen über das Aquarellieren) über die Schulter. Die Kalenderbestellung ist direkt über unseren Jagd-Shop möglich.

Schloss-Jagd Meseberg

Das Barockschloss liegt eine Autostunde nördlich von Berlin. Es dient der Bundesregierung als Staatsgästehaus, gehört aber der Messerschmitt-Stiftung. Deutschlands größte private Denkmalstiftung bewirtschaftet ihre Eigenjagd am Schloss selber. Die PIRSCH war als erste Jagdzeitschrift exklusiv vor Ort, nachzulesen in Ausgabe 15/2015. Während das Schloss bis auf einen Tag der offenen Tür für Bürger unzugänglich bleibt, sind im Revier Jagdgäste willkommen. Hier ergänzende Foto-Impressionen.

Kapellen-Weihe bei Isen im Landkreis Erding

Der Hegering Isen (Landkreis Erding) bekennt sich zum kulturellen Erbe der Jagd und zu derem Patron in Form einer neu erbauten Hubertus-Kapelle, die Mitte September feierlich eingeweiht worden ist.

Maler der freien Wildbahn mit Gefühl für Farben

Rudolf Michalski: 1940 in Breslau geboren, war beruflich anfangs ganz „unkünstlerisch“ bei einer Krankenkasse angestellt, ehe er sich ganz der Malerei verschrieben hat.