Schutzwesten für Jagdhunde gegen Wölfe

Aufgrund der inzwischen zahlreich vorkommenden Wölfe treffen Hundeführer Vorsichtsmaßnahmen für ihre Vierbeiner.

Hundehalsband aus Biothane selbermachen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit wenig Aufwand ein praktisches, aber gleichzeitig individuelles Hundehalsband ganz einfach selbstmachen können.

Hunde-Ortungsgeräte im Test

Sie wollen wissen, wo gerade Ihr Vierbeiner jagt? Es gibt verschiedene Hilfsmittel, die mit unterschiedlicher Technik arbeiten. Wir haben uns die Geräte mit Experten genauer angeschaut. Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der PIRSCH 22/2016.

Wolfschutzweste für Jagdhunde

In diesem Clip wird eine Schutzweste vorgestellt, die Vierbeiner vor Wolfs-Angriffen schützen soll.

Tierschutz hat Vorrang

Eine Hauptprüfung des Vereins Hirschmann wird bei einer natürlich angefallenen Nachsuche abgehalten. Das gilt auch weiterhin, allerdings wurden die Regeln modifiziert.

Auge in Auge mit der Pendelsau

Wenn der Verein Hirschmann zur "SHP VP", der Schweißhundeprüfung/ Vorprüfung" lädt, kommt dabei nicht nur ein geführter Keiler zum Einsatz, es steht auch das Verhalten an der "Pendelsau" auf dem Programm. JE war in der Nähe von Kloster Eberbach mit dabei.

Diskutieren Sie mit!

Hat die Verwendung von bleifreier Büchsenmunition Konsequenzen für die Nachsuchenarbeit? Dieser Frage gehen wir in unserem landlive-Forum nach....

uJ-Terrier 'Kretel' räumt ab

Am 9. Oktober fand im polnischen Przechlewo (Prechlau) der 28. Internationale Saufinderwettbewerb statt. Mit dabei: unsere Deutsche-Jagdterrier-Hündin „Kretel“ und Hundeführer Karsten Schmidt. Am Ende überzeugten die beiden Thüringer auf ganzer Linie. Fotograf Uwe Harbig (www.harbig-foto-design.de) hat das mit der Kamera für Sie festgehalten.

'Kobold' im Saugatter

Ende April besuchte Karsten Schmidt mit unserem uJ-Terrier “Kobold” das Schwarzwildgatter in Stadtroda im schönen Thüringen.
Wie der Rüde an die Schwarzkittel herangeführt wurde und wie er auf sie reagierte, hat Christian Schätze mit der Kamera festgehalten.

Wechselspiel von Lob und Tadel:Erfolgreiche Abrichtemethode

Mit dem Frühling beginnt wieder ein neues Abrichtejahr für die zukünftigen Jagdgebrauchshunde,
die bis Ende des Jahres ihre Leistungsprüfungen absolviert haben sollten. Die Frage mancher
junger Ausbilder und Führer wird sein: Welche Abrichtemethode wähle ich, um zum sicheren Erfolg zu kommen?