Interessantes Rahmenprogramm der Elm-Verbandsschweißprüfung

Anlässlich der traditionellen 53. Elm-Verbandsschweißprüfung, hält Theo Grüntjens einen interessanten Vortrag zum Thema Umgang mit dem Wolf.

Kauf ausgebildeter Jagdhunde

Die Ausbildung eines Jagdhundes erfordert viel Zeit. Nicht jeder Jäger kann sich die Freiräume dafür schaffen. Wer dennoch auf einen vierbeinigen Jagdhelfer nicht verzichten mag, hat die Möglichkeit, einen „Fertigen“ zu kaufen.

Deutsche Jagdhunde sehr beliebt

Dackel, Drahthaar, Münsterländer –das Interesse an Jagdhunden ist ungebrochen. Doch welche Rasse ist am beliebtesten?

Einweisen des Hundes im Jagdbetrieb

Was tun, wenn eine geschossene Ente außer Sicht des Hundes fällt? Hier finden Sie Tipps zum Einweisen ihres vierläufigen Jagdhelfers auf die Beute.

Hitze: Tödliche Gefahr für Hunde

Die aktuelle Hitzewelle beherrscht weite Teile Deutschlands. Besonders für unsere Hunde können die heißen Temperaturen schnell lebensgefährlich werden...

Kein Job für Angsthasen

Im Bau unter der Erde ist es stockfinster, eng und meistens feucht. Was bewegt einen jungen Teckel oder Terrier überhaupt dazu, sich in die Ungewissheit dieser Unterwelt hinabzuzwängen? Einzig sein von Passion getriebener Tatendrang! Aber was tut man, wenn der Junghund nicht so recht oder gar nicht
unter Tage will?

Pudelpointer: Jagd- und Rettungshund

Nicht nur Menschen haben Zweitjobs: Wir haben eine Pudelpointer-Dame besucht, die ihre beiden Aufgaben hervorragend unter einen Hut, bzw. die Nase bringt.

Spielend leicht zum Ziel

Spielen macht allen jungen Tieren Spaß, aber nicht nur das: Im Spiel lernt ein Vierbeiner fürs Leben
und zwar sein Leben lang; deshalb ist es wichtig, auch dem Jagd­gebrauchs­hund...

Hundetraining: Nonverbale Kommunikation mit dem Hund

Tut der Hund das, was er tun soll? Dieser Artikel zeigt, wie wir ohne Worte mit unseren vierläufigen Jagdgefährten kommunizieren können.

Hundezucht verpflichtet

Die Zahl der Erbkrank­heiten bei unseren Hunden ist sehr hoch. Dr. Dieter Hock hat sich mit der
Frage befasst, was die Zuchtleiter wissen und wie sie gegensteuern müssen. Das Leben wird vorwärts gelebt, aber rückwärts verstanden. Dieser Satz des dänischen Philosophen Søren Kierke­gaard spiegelte lange Zeit die Situation der Hundezucht wider. Für den Zuchtverein, der ausschließlich nach phä­no­typischen Selektions­maß­nah­men züchtet, wird irgendwann der Moment kommen, in dem er zu einer etwas ­härteren Gangart als allein zu der phänotypischen Selek­tion schreiten muss.

Zahnsteinentfernung beim Hund

Fanggeruch, gelbbraune Zähne, wucherndes Zahnfleisch beim treuen Jagdbegleiter – da muss der Tierarzt ran, denn ein gesundes Gebiss ist enorm wichtig für unsere Hunde.

Jagdkynologische Begriffe

Definitionen und kurze Erläuterungen der wichtigsten, jagdkynologischen Begriffe.

Die ersten Jagdhunde

Die älteste heute bekannte Darstellung von gezüchteten Jagdhunden ist auf einem bemalten ägyptischen Krug aus dem Ende des 4. Jahrtausends vor Christus. Wir haben diese Epoche der Hunde...