Völlig natürlich oder? Ein Deutsch-Kurzhaar apportiert einen Fuchs (Symbolbild). Foto: M. Wysocki © M. Wysocki

Abgewürgt statt Fangschuss

In zweiter Instanz wurde eine Jägerin aus dem Kanton Zürich zu einer „bedingten Geldstrafe“ von über 40.000 Franken verurteilt. Der Grund: Ihr Jagdhund erlöste einen angefahrenen Fuchs.


Der Vorstand: Konrad Kreitmair, Reinhard Scherr, Leo Thomann und Dr. Carl Otto Caspari (v.l.). Foto: PM © PM

Schweißhunde-Verband wächst

Der Internationale Schweißhundeverband (ISHV) erfreut sich einer stetig steigenden Mitgliederzahl. Auf der vergangenen Hauptversammlung wurden drei weitere europäische Vereinigungen aufgenommen.


Auge in Auge mit der Pendelsau

Auge in Auge mit der Pendelsau

Wenn der Verein Hirschmann zur "SHP VP", der Schweißhundeprüfung/ Vorprüfung" lädt, kommt dabei nicht nur ein geführter Keiler zum Einsatz, es steht auch das Verhalten an der "Pendelsau" auf dem Programm. JE war in der Nähe von Kloster Eberbach mit dabei.


Foto: Kratzenberg © Kratzenberg

Jagdhunde vermisst

Wenn man nicht weiß, wo sich gerade der eigene Vierbeiner aufhält, wachsen mit jeder Minute die Sorgen. Besonders schlimm ist es, wenn (wie in diesem Fall) der Verdacht besteht, dass sie geklaut wurden.


Vorsicht ist besser als Nachsicht: Pächter sollten betroffene Nutztierhalter über eine anstehende Gesellschaftsjagd informieren. Foto: C. Nowak © C. Nowak

Jagd-Veranstalter haftet

Der komplizierte Handbruch eines Landwirtes beim Einfangen seiner durch eine Treibjagd aufgescheuchten Rinder hatte den Bundesgerichtshof (BGH) beschäftigt. Nun erfolgte die Entscheidung – gegen die Jagdausübungsberechtigten.


Hundetracker

Die Halsbänder der finnischen Firma Tracker orten die Hunde über das Telefonnetz. Details zur Leistung der drei verschiedenen Modelle finden Sie hier. Einen ausführlichen Praxistest einer Stöberhundgruppe finden Sie in der uJ 10/2015.


Forstvertreter übergeben das Schwarzwildgatter an die Landesjägerschaft Sachsen. Foto: CS © CS

Erstes Saugatter für Sachsen

Die sächsischen Jägerinnen und Jäger können ab dem kommenden Jagdjahr ihre Vierbeiner im eigenen Bundesland an Schwarzwild einjagen. Vorgestern übergab Sachsenforst sein Schwarzwildübungsgatter an die Jägerschaft.


Wolf greift Bracke an

Wolf greift Jagdhund an

Bei Angermünde wurde ein Jagdhund von einem Wolf gebissen. Der Vorfall ereignete sich direkt am Wohnhaus des Hundeführers.


Erfolgreiche Blattjagd - Die APP für unterwegs

Erfolgreiche Blattjagd - Die APP für unterwegs

Rechtzeitig als Vorbereitung auf die Blattzeit gibt es die Trainings-App von Erich Marek. Auf dem iPhone oder Android Smartphone können Sie sich fit machen für eine erfolgreiche Blattsaison.


Die neue Führung des Klub für Bayerische Gebirgsschweißhunde. Foto: KBGS © KBGS

Vorstand setzt auf Kontinuität

Nach zwölf Jahren unter dem selben Vorsitzenden wurde die Vorstandschaft des KBGS im Frühjahr einer "Verjüngungskur" unterzogen. Jetzt hat die neue Führung ihre Arbeit aufgenommen.


Diskutieren Sie mit!

Hat die Verwendung von bleifreier Büchsenmunition Konsequenzen für die Nachsuchenarbeit? Dieser Frage gehen wir in unserem landlive-Forum nach....


Mit einem Viehanhänger wurden die Frischlinge zum Gatter gebracht. Foto: H. Kappenberger © H. Kappenberger

Sauen warten auf Hunde

Der Bayreuther Jägerverein hat es geschafft. Seit Montag gehen Hunde im ersten Saugatter des Freistaates auf Tuchfühlung. Bald wird es auch im Kreis Regen soweit sein, dort zogen mehrere Schwarzkittel ein...


Alternative für Jäger: Das Logo des neuen Online-Registers. Foto: FJD © FJD

Tasso war gestern

Der Verein "Für Jagd in Deutschland" (FJD) hat seine Ankündigung wahr gemacht und eine "jagdfreundliche Registrierungsstelle für Haustiere" ins Werk gesetzt. Sie stellt insbesondere für Jagdhund-Besitzer eine Alternative zu bisherigen Anbietern dar.


Foto: Uwe Harbig

uJ-Terrier 'Kretel' räumt ab

Am 9. Oktober fand im polnischen Przechlewo (Prechlau) der 28. Internationale Saufinderwettbewerb statt. Mit dabei: unsere Deutsche-Jagdterrier-Hündin „Kretel“ und Hundeführer Karsten Schmidt. Am Ende überzeugten die beiden Thüringer auf ganzer Linie. Fotograf Uwe Harbig (www.harbig-foto-design.de) hat das mit der Kamera für Sie festgehalten.


„Kobold“ wartet auf seinen Einsatz. Foto: CS

'Kobold' im Saugatter

Ende April besuchte Karsten Schmidt mit unserem uJ-Terrier “Kobold” das Schwarzwildgatter in Stadtroda im schönen Thüringen. Wie der Rüde an die Schwarzkittel herangeführt wurde und wie er auf sie reagierte, hat Christian Schätze mit der Kamera festgehalten.