Ermittlungserfolg: 19-jähriger Wilderer geschnappt

Ein 19-jähriger Wilderer konnte dank intensiver Polizeiarbeit ermittelt werden. Er hatte im Dezember einen Sikahirsch erlegt.

Bogenjagd: Brauchbare Alternative für Sonderfälle?

Wie funktionieren moderne Jagdbögen? Und was leisten sie in der Praxis? David Ris zeigt deren Aufbau und wie Präzise sie sind.

Reh nach Wildunfall 30 Kilometer im Kühlergrill

Weil er kein Handy dabei hatte, fuhr ein Mann 30 Kilometer mit einem verendeten, im Kühlergrill des Autos verkeilten Reh weiter.

Brandenburg: Wildursprungsscheine gehen aus

In Brandenburg verzögert sich die Auslieferung der neuen Wildurspungsscheine. Das kann Folgen bei der Vermarktung von Wild haben.

Landesforst Brandenburg rüstet mit Nachtsicht-Vorsatzgeräten auf

Der Landesbetrieb Forst Brandenburg rüstet Mitarbeiter mit Nachtsicht- und Wärmebildvorsatzgeräten zur ASP-Prävention aus.

Jagdunfall Nittenau: Anklage wegen fahrlässiger Tötung

Nach einem tödlichen Jagdunfall im vergangenen Jahr hat die Staatsanwaltschaft Amberg Anklage gegen den Jagdleiter erhoben.

Jagdgegner muss nach Pöbelei gegen DJV-Präsident Nistkästen bauen

Weil ein Jagdgegner DJV-Präsidenten Hartwig Fischer auf Facebook beleidigt hatte, musste er als Entschädigung Nistkästen bauen.

Hund mit Schrotflinte erschossen – Wilderei aufgedeckt

Ein Jäger in Österreich erschoss im Auftrag seines Nachbarn dessen Hund. Die Polizeiermittlungen brachten weitere Taten ans Licht.

Hund jagt Reh auf die Straße – Jäger vor Gericht

Ein Jagdhund jagte ein Reh auf eine Straße, wo sich ein Unfall ereignete. Hundeführer und Jagdleiter standen nun vor Gericht.

Radfahrer von verunfalltem Reh getroffen

Ein Radfahrer wurde ohne eigenes Verschulden in einen Wildunfall verwickelt. Er wurde von einem Reh am Oberkörper getroffen.

Warnschuss und Handgreiflichkeiten: Jagdgegner greift Jäger an

Ein alkoholisierter Jagdgegner griff spätabends einen Jäger an, der wusste sich nur noch mit einem Warnschuss und Stoß zu helfen.

Tödlicher Unfall: Jäger in Alpen abgestürzt

Das Hochgebirge ist auch im April noch gefährlich. Ein steiler Abhang und Schneereste wurden einem Jäger zum Verhängnis.

„Alpakas gegen Wildschweine“ – neue Geheimwaffe in Heidelberg?

Heidelberg setzt auf eine ungewöhnliche Abwehrmaßnahme gegen Wildschweine, die im Stadtgebiet Schäden anrichten – Alpakas.

Scheinwerfertaxation – So zählen Sie Hasen richtig

Die Frühjahrszählung gibt Auskunft, wie es um den Hasenbesatz nach dem Winter steht. März und April sind dafür die besten Monate.

Wilderei: Reh mit Schlinge getötet

Ein Wilderer in Hessen ist für den Tod mindestens eines Rehs verantwortlich. Der Täter ging dabei besonders rücksichtslos vor…