Mysteriöse Todfunde

Um mehrere kapitale Hirsche geht es. Forstbedienstete fanden die Tiere in der Eifel (Nordrhein-Westfalen). Der zuständige Forstchef ist sich sicher, dass ein Wilderer seine Lust am Töten befriedigt...

Widder mit Äserschuss erlöst

Wieder gibt es Aufregung um die Köschinger Muffel. Doch dieses Mal ist es nicht das Hin und Her der Behörden, das für Unverständnis sorgt, sondern die Tat eines mutmaßlichen Wilderers.

Abschuss trotz Schutzstatus

In Bayern sorgen die Großnager immer wieder für Diskussionen. Denn der Erfolg des Artenschutzes bringt auch Probleme mit sich. Ein Grüner will die Art jetzt von der Roten Liste streichen...

Weniger Schädlinge durch Hegemaßnahme

Um die Artenvielfalt in der Kulturlandschaft zu erhöhen, legen Landwirte und auch Jäger immer häufiger ein- und mehrjährige Blühstreifen an. Eine Studie zeigt, dass auch die angrenzenden landwirtschaftlichen Kulturen davon profitieren.

Hirsch im Linienbus

Schockmoment, zerbrochene Scheibe und ein panisches Tier im Innenraum. Dieses Erlebnis musste am Mittwochabend in Kärnten (Österreich) nicht nur ein Busfahrer machen...

Ast erschlägt Frischling

Was haben Fallwild und Fallobst gemeinsam? Eigentlich wenig, doch in Nordrhein-Westfalen wurde einem Wildschwein die süße Äsung wohl zum Verhängnis...

Über 30 tote Greife

Der Fund im niederösterreichischen Weinviertel empört nicht nur Tierschutzorganisationen, sondern auch Jäger. Der Geschäftsführer des Landesjagdverbandes geht mit der eigenen Zunft hart ins Gericht und setzt eine Belohnung aus.

Jäger befreien Hirsch

Anfang der Woche vermisste ein Rosenheimer Tierhalter seinen Weidezaun. Wiedergefunden hat er ihn im Wald – und an ihm hing der König der Wälder.

Rotte mit Pkw getötet

Im Schweizer Kanton Aargau ist die Polizei auf der Suche nach einem unbekannten Autofahrer. Dieser hat wohl absichtlich eine Bache und ihre Frischlinge überfahren.

Mit Schlinge erdrosselt

Im Norden treibt ein illegaler Fallensteller sein Unwesen. Im Süden sucht die Polizei einen Unbekannten, der auf eine Rehgeiß schoss, diese aber nicht tödlich traf...

Weißes Elchkalb geknipst

An einem Abend im September hatte Dr. Uwe Friedrich im Dalsland (Schweden) besonderes Glück. Er konnte sogar noch seine Kamera holen, um den seltenen Anblick festzuhalten.

Borstiger Begleiter

In Niedersachsen genießt ein offensichtlich verwaister Frischling den Schutz von Weiderindern. Auch die örtlichen Jäger erfreuen sich an dem ungewöhnlichen Anblick...

Saufänge sollen es richten

Im ältesten Nationalpark Deutschlands gibt es ein Schwarzwildproblem. Gärten werden verwüstet, Skihänge umgedreht. Deshalb greift die Verwaltung jetzt zu drastischen Mitteln.

Gatterwild beschossen

Im Landkreis Rottweil hat ein Unbekannter illegal Jagd auf weißes Damwild gemacht. Dabei wurden insgesamt drei Stück verletzt, ein Spießer musste erlöst werden.

Shitstorm für Gnadenschuss

Am vergangenen Montagabend wurde die Iserlohner Polizei zu einem Wildunfall gerufen. Die Beamten entschließen sich, das apathische und fluchtunfähige Tier zu erlösen. Im Netz wünscht man ihnen dafür den Tod...