Borstiger Begleiter

In Niedersachsen genießt ein offensichtlich verwaister Frischling den Schutz von Weiderindern. Auch die örtlichen Jäger erfreuen sich an dem ungewöhnlichen Anblick...

Saufänge sollen es richten

Im ältesten Nationalpark Deutschlands gibt es ein Schwarzwildproblem. Gärten werden verwüstet, Skihänge umgedreht. Deshalb greift die Verwaltung jetzt zu drastischen Mitteln.

Gatterwild beschossen

Im Landkreis Rottweil hat ein Unbekannter illegal Jagd auf weißes Damwild gemacht. Dabei wurden insgesamt drei Stück verletzt, ein Spießer musste erlöst werden.

Shitstorm für Gnadenschuss

Am vergangenen Montagabend wurde die Iserlohner Polizei zu einem Wildunfall gerufen. Die Beamten entschließen sich, das apathische und fluchtunfähige Tier zu erlösen. Im Netz wünscht man ihnen dafür den Tod...

Hohe Tbc-Durchseuchung?

In Vorarlberg zeigen Untersuchungen, dass in einigen Gebieten jedes vierte erlegte Stück Rotwild mit Tuberkulose (Tbc) infiziert ist. Der Jagdverband spricht von großen Herausforderungen für die Jäger.

Bürgerwehr gegen Sauen

Verwüstete Gärten, ramponierte Spielplätze und ein ruinierter Kurpark. Schwarzkittel erobern eine kleine Gemeinde im Südharz. Jetzt werden die Einwohner aktiv.

Jäger-Wissen gefragt

Schonzeitvergehen, Wildunfälle oder Wilderei? Oft müssen sich Polizeibeamte mit dem Jagdrecht auseinandersetzen. Die Landespolizeischule Rheinland-Pfalz hat sich deshalb an einen Profi gewandt...

Biberburg-Abriss kommt

In Unterfranken soll sich eine Biber-Familie ein neues zu Hause suchen. Ausgerechnet ein grüner Landrat spricht sich für die Beseitigung der Nager-Bauwerke sowie eine erhoffte dauerhafte Vergrämung aus.

Bei Wild-Bergung abgestürzt

Am Samstag ereignete sich im Kanton Graubünden ein tragisches Unglück. Nur wenige Tage zuvor starb ein zweiter Jäger in den Bergen der Eidgenossen...

Elch gestellt

Ein Traum ging für PIRSCH-Autor Matthias Meyer in Erfüllung: Er jagte mit der eigenen Schwarzwildbracke auf Elche. Hier sehen Sie einen Clip von der "wilden Hatz".

Uhu mit Schrot beschossen

Ein Spaziergänger hat in der Nähe von Landshut (Bayern) ein verendetes Jungtier der größten einheimischen Eulenart gefunden. Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) ließ den toten Vogel untersuchen...

Nachtzieloptik vom Tisch

Es ist ein Thema, das die bayerischen Jäger gespalten hatte: die Verwendung von Nachtzieloptik zur Wildschweinjagd. Anfang April hatten 51 Jäger Anträge auf eine Ausnahmegenehmigung gestellt: Das Bundeskriminalamt hat alle abgelehnt.

Breitschnäbel im Anflug

Erst bestimmen, dann schießen! Die Erkennungsmerkmale und Dämmerungs-Flugbilder der wichtigsten heimischen Entenarten zum Nachschlagen im handlichen Format.

Enten korrekt bestimmen

Die heimischen Entenarten sicher unterscheiden zu konnen, gehört zum unerlässlichen Handwerk des Jägers.