ASP-Maßnahmen: Jäger in Sachsen legen Widerspruch ein

In Sachsen wurde mittlerweile bei drei Wildschweinen ASP nachgewiesen. Die Jäger sehen aber Verbesserungsbedarf bei den Maßnahmen.

Polizei hilft bei Rettung von Jagdhunden

Zwei Jagdhunde hatten Schneckenkorn zu sich genommen. Die örtliche Polizei trug maßgeblich bei der Rettung der Terrier bei.

Nach Wildunfall: Unbekannte nehmen Hirschhaupt mit

Nach einem Wildunfall macht sich der Unfallverursacher aus dem Staub. Auch das Haupt des Hirschs ist verschwunden…

Während der Jagd: Unbekannte brechen Auto eines Jägers auf

Während ein Jäger auf dem Ansitz war, brachen Unbekannte in sein Auto ein. Dabei entwendeten sie nicht nur Bargeld…

Weisse Zone: Abschuss soll Mitte November beginnen

Die Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest im Wildschweinebestand schreitet voran. Bald soll die weiße Zone "geräumt" werden.

Nach Einbrüchen: Jäger geben Hinweise auf Täter

Nach Einbrüchen in eine Almhütte in Österreich, konnten Jäger den entscheidenden Hinweis zur Ergreifung des Täters geben.

Abgabeprämie: Bis zu 50 Euro für nicht verwertbares Wild

Im Kampf gegen die Afrikanische Schweinepest will Brandenburg Geld für nicht verwertbares Schwarzwild zahlen.

1 Kommentar

Wildunfall: Polizist bei Unfallaufnahme überfahren

Bei der Aufnahme eines Wildunfalls wurden Jäger und Polizist von einem Auto erfasst. Der Beamte verstarb in Folge des Unfalls.

Jäger erlöst verletzten Elch

Ein Jäger entdeckte einen verletzten Elch im Revier. Wo er sich die Verletzungen zuzog, stellte sich erst im Nachgang heraus.