Durch einen Zaun soll die Übertragung der ASP auf luxemburgische Wildschweine verhindert werden. © Erich Marek

ASP: Luxemburg baut Zaun zu Belgien

Auch Luxemburg errichtet nun an der Grenzzaun, um die weitere Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest zu verhindern.


Bei der Abwicklung von Wildunfällen müssen Jäger auch auf ihre eigene Sicherheit achten. © Martin Weber

Wildunfall: Fallwild sicher bergen

Damit der Wildunfall nicht zum Arbeitsunfall wird, hat die SVLFG Tipps für Jäger zum Verhalten bei Wildunfällen erarbeitet.


Der kürzlich vorgestellte „Aktionsplan Wolf“ für Bayern kann bislang nur wenig zur Klärung drängender Fragen beitragen. © Erich Marek

Bayern: „Aktionsplan Wolf“ bringt wenig Klarheit

Bayern hat einen "Aktionsplan Wolf" zum Wolfsmanagement herausgebracht. Statt Lösungen zu bringen, wirft er weitere Fragen auf.


Das Reh wurde an einem Brückengeländer über der Fahrbahn aufgehängt. © Polizei

Totes Reh an Brücke aufgehängt – Polizei ermittelt

Die Polizei ermittelt aufgrund des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Jemand hatte ein Reh an einer Brücke aufgehängt.


Der Jagdhund vergiftete sich vermutlich an weggeworfenen Essensresten. © Cosima Zeller

Jagdhund bei Müllsammelaktion vergiftet

Eine Gruppe Jäger führt eine "Müllrazzia" durch, um das Revier von Abfällen zu säubern. Kurz darauf wird ein Hund schwer krank.


Ein Jäger entdeckte den leblosen Körper eines vermissten Schneetourengehers – eine mehrtägige Suche Ende Februar war erfolglos geblieben (Symbolbild). © Pixabay/ Hans Braxmeier

Jäger entdeckt Lawinenopfer

Ein Jäger entdeckte in den Ammergauer Alpen einen seit zwei Wochen vermissten Skitourengeher. Polizei-Bergführer bargen den Toten.


In Mecklenburg-Vorpommern leben etwa 15.000 Kormoran-Brutpaare. © Pixabay.com

Minister fordert reguläre Kormoranjagd

Mehr als 15.000 Kormoran-Brutpaare leben inzwischen in Mecklenburg-Vorpommern. Minister Backhaus setzt sich für die Bejagung ein.


In Wolfsburg sollen bald Böcke und Schmalrehe schon im April offen sein – man erhofft weniger Unfälle. © EM

Rehwild: Stadt Wolfsburg plant Verkürzung der Schonzeiten

Der Jagdbeirat der Stadt Wolfsburg plant eine Verkürzung der Schonzeiten für Rehwild. Die Abschusszahl soll jedoch gleich bleiben.


Die Hündin mit der charakteristischen Fellfärbung ist nach wie vor vermisst. © Heinz Steger

Gestohlener Jagdhund: Ein Schweizer Jäger gibt nicht auf

Seit über einem Jahr vermisst Heinz Steger seinen vermutlich gestohlenen Foxterrier. Aufgeben kommt für den Jäger nicht in Frage.


Ein Hochsitz stürzte mit einem Elfjährigen darauf zusammen – der Jäger trägt Verantwortung (Symbolbild). © Michael Breuer

Jäger vor Gericht: Kind verletzt sich auf Hochsitz

Ein Elfjähriger brach sich den Arm, als ein Hochsitz zusammenstürzte. Der Jäger musste sich deshalb vor Gericht verantworten…


Über 30 Kinder gingen mit den Jägern Samy, Tobi und Steffi auf „Pirsch“. © Hegering Laupheim

„Haldenkinder“-Projekt lockt Schulklassen in den Wald

Es fing mit handgemalten Schildern am Hochsitz an. Jetzt führen die Jäger ganze Schulklassen durch das "Wohnzimmer der Tiere".


Das Stück krachte durch die Windschutzscheibe und landete auf dem Beifahrersitz. © Polizei

Rotwild knallt durch Windschutzscheibe & Wilderei nach Wildunfall

Ein Autofahrer in Niedersachsen hatte bei einem Wildunfall großes Glück. In Bayern wurde ein übefahrenes Reh gewildert.


Bereits mehrfach wurde ein Jäger der Wilderei von Luchsen verdächtigt – nun landet er vor Gericht. © Pixabay/ Hans Braxmeier

Getötete Luchse: Verdächtiger nach fast vier Jahren angeklagt

Zwei Verfahren zu illegalen Luchstötungen wurden eingestellt. Nun steht der Verdächtige aufgrund verbotener Waffen vor Gericht.


Schleswig-Holstein hat die Abschussgenehmigung für einen „Problemwolf“ verlängert. Bald könnten auch Jäger gefordert sein. © Pixabay/ Hans Braxmeier

Schleswig-Holstein: Die Jagd auf den Wolf geht weiter

Schleswig-Holstein verlängert die Abschussgenehmigung für den auffälligen Wolf im Raum Pinneberg. Bald könnten Jäger gefragt sein.


Die Experten tagten mehr als drei Stunden zum Thema Schwarzwild. © Gemeinde Stahnsdorf

Fachkonferenz zur Wildschweinplage

Ein Expertengremium tagte auf Einladung der Gemeinden Stahnsdorf und Kleinmachnow zum Thema Schwarzwildplage in den beiden Orten.