Home jagdbetrieb&hege
Der Fuchs war nicht in der Falle getötet worden, sondern bewusst am Radweg deponiert worden. © Privat

Fuchs in Abzugseisen wirft Fragen auf

Ein Fuchs in einer Falle wurde unmittelbar an einem Radweg deponiert. Die Hintergründe der Aktion sind noch unklar – vermutet wird ein Hundehasser.


Jäger und Anwohner gerieten in Streit – ein Beschwerdebrief gelangte an die Presse (Symbolbild). © Michael Breuer

Anwohner und Jäger im Konflikt

Anwohner beschwerten sich über Schüsse auf angrenzenden Feldern. Der Konflikt erhitzte sich bis zu Beleidigungen. Nun liegt ein Beschwerdebrief vor.


In Österreich steigt die Zahl der Erlegten Schwarzkittel deutlich (Symbolbild). © FS

Auch in Österreich steigt die Schwarzwildstrecke

Nicht nur in Deutschland wurden im vergangen Jagdjahr sehr viele Schwarzkittel erlegt. Auch in Österreich sind die Streckenzahlen deutlich gestiegen.


Die neuen Wildwarner sollen von sich nähernden Fahrzeugen ausgelöst werden. © ct-press Christian Wohlt

Neue Wildwarner in Sachsen Anhalt

Sachsen-Anhalt testet Wildwarner, die sowohl akustisch, als auch optisch abschrecken sollen. Ein Trick soll einem Gewöhnungseffekt beim Wild vorbeugen.


Fuchsjagd: Wunderpfeifchen aus Down Under

Bei Fuchsprofis auf der ganzen Welt ist ein spezieller Locker aus Australien in aller Munde. Wir haben uns das Gerät angesehen und nachgebaut.


Die ersten drei an ASP verendeten Wildschweine sorgen seit September für Diskussionen: Wie kam das Virus nach Belgien? © pixabay.com/Hans Braxmeier

ASP in Belgien: Soldaten unter Verdacht

Belgische Soldaten, die in baltischen Ländern an militärischen Übungen teilnahmen, werden verdächtigt die ASP nach Belgien verschleppt zu haben.


Die Vollsperrung löste einen Stau mit bis zu 15 Kilometer Länger aus (Symbolbild). © Pixabay.com/ Hans Braxmeier

Wenn Fuchs, Reh und Sau eine Autobahn blockieren

Mehrere Wildarten haben gemeinschaftlich dafür gesorgt, dass die Autobahn 1 in Nordrhein-Westfalen gesperrt wurde. Fuchs, Reh und Sau traten gesammelt auf.


Abschusshirsche richtig anzusprechen ist nicht immer leicht. © Heiko Arjes

Damwild: Ansprechen von Abschusshirschen

Eine Einladung zum Gemeinschaftsansitz auf Damwild: Junge und mittelalte Hirsche sind mit frei. Wir helfen weiter beim Ansprechen.


Etwa zwölf Prozent der Rehwildstrecke in Sachsen-Anhalt stammen von der Straße. © Martin Weber

Höchste Zahl an Wildunfällen

Über die vergangenen Jahre ist die Zahl der Wildunfälle immer weiter gestiegen. Laut den Kfz-Versicherungen hat die Zahl 2017 einen Rekordwert erreicht.


Fischotter verursachen Schäden an Fischteichen (Symbolbild). © Pixabay.com/ Hans Braxmeier

Salzburg: Landesrat für Fischotterentnahme

Der Fischotter unterliegt dem selben Schutz, wie der Biber und der Wolf. Ein salzburger Landesrat fordert trotzdem eine Entnahme der Tiere.


In Belgien wurde ein Jäger festgenommen, weil er in der gesperrten Zone ein Wildschwein erlegt hatte (Symbolbild). © Reiner Bernhardt

Jäger in ASP-Schutzzone verhaftet

Ein Jäger hält sich in Belgien nicht an das Betretungsverbot der ASP-Sicherheitszone und erlegt dort ein Wildschwein. Nun muss er sich dafür verantworten.


Das Land Niedersachsen bereitet sich vorsorglich auf die Seuchenbekämpfung vor (Symbolbild). © Erich Marek

Niedersachsen lagert Zäune für ASP-Fall ein

In Niedersachsen reagiert die Landesregierung auf die drohende Seuchengefahr. Sie beschafft umfangreiches Zaunmaterial zur Sperrung verseuchter Gebiete.


Im Wasser sind die Kleinbären für den Jagdhund gefährliche Gegner (Symbolbild). © Eike Mross

Waschbär ertränkt Laika

In Mecklenburg-Vorpommern wurde ein Laika in einem See von einem ausgewachsenen Waschbären ertränkt. Der Hundeführer musste dies vom Ufer aus mitansehen.