auslandsjagd

Betrug bei Hirschjagd: Jäger erlegt Gatterhirsch in Ungarn

Sie wollten einen reifen Hirsch in Ungarn erlegen und wurden betrogen: Der Recke entpuppte sich im Nachhinein als Gatterhirsch.

Kormoranjagd: Jäger gefährdet Angler

Ein Jäger gefährdete zwei Angler. Gegenüber der Polizei zeigte er sich nicht einsichtig – nun drohen mehrere Konsequenzen.

Wölfe nach Unwetter aus Gehege ausgebrochen

Ein Sturm zog Anfang Oktober über die Seealpen und beschädigte Teile eines Tierparks. Mehrere Wölfe sind daraufhin ausgebrochen.

1 Kommentar

Jäger erlegt zwei Hirsche – Staatsanwaltschaft ermittelt

Zwei Kronenhirsche wurden von einem Jäger erlegt. Diese waren zur Jagd jedoch nicht frei. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft.

Hirschjagd in Ungarn: Einreiseverbot gilt doch für Jagdgäste

Erst nein, dann doch, jetzt wieder nein: Das Jagdland Ungarn macht es ausländischen Jagdgästen während der Brunft nicht leicht.

Hirsch attackiert und verletzt Pilzsammler

Aus dem Nichts heraus griff ein Rothirsch einen Pilzsucher an. Ein Messerstich in den Hinterlauf des Hirschs rettete den Mann.

Nachsuche: Jäger von Wapiti getötet

Ein Jäger jagte einen Wapiti mit Pfeil und Bogen. Bei einer Nachsuche wurde er vom Hirsch geforkelt und erlag seinen Verletzungen.

Grousejagd: 7-jähriger Prince George begleitet Vater bei der Jagd

In Großbritannien begann Mitte August die Jagd auf "Grouse". Prinz William waidwerkt auf das Federwild gemeinsam mit seinem Sohn.

2 Kommentare

Tahr-Jagd in Neuseeland

Die Jagd auf Jahr ist faszinierend und abenteuerlich. Die ganze Geschichte finden Sie in der Ausgabe 2/2020 der BERGJAGD.

Jäger findet vermisste Frau

Eine Frau aus Wien war seit mehreren Tagen verschwunden. Dank den Hinweisen eines Jägers konnte sie nun gerettet werden.

Illegale Wolfshaltung? Deutscher muss seine Tiere töten

Wolf oder Wolfshunde? Da es viele Ungereimtheiten um die Herkunft der Tiere eines Deutschen gibt, sollen sie nun getötet werden.

4 Kommentare

Auslandsjagd: Afrikaner wehren sich gegen Bevormundung

Britische Promis machen sich derzeit gegen die Jagd in Afrika stark. Der DJV bezeichnet das als "neokolonialistisches" Verhalten.