Wolfsjagd

Mehr anzeigen

Problemwolf: Wolfsabschüsse zeigen offenbar erste Wirkung

Umweltministerium bestätigt Rückgang der Risszahlen nach Entnahme von Wölfen. Ein langfristiger Zusammenhang bleibt jedoch offen.

1 Kommentar

Wolf bei Drückjagd geschossen: Jäger freigesprochen

Vor dem Amtsgericht in Potsdam musste sich ein niederländischer Jäger wegen eines Wolfsabschusses verantworten: Nun der Freispruch

Wolf: Günstiger Erhaltungszustand laut Julia Klöckner erreicht

Ängste von Landbewohnern, gestiegene Nutztierrisse und ein möglicher Wolfsabschuss: Das sagt Juli Klöckner zum Thema Wolf.

1 Kommentar

Wolf: Drei illegale Abschüsse in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt kamen seit April sechs Wölfe zu Tode. Drei davon wurden illegal geschossen. Nach den Tätern wird ermittelt.

Wolf: Faktencheck zum Wolfsbeitrag von Hannes Jaenicke im ZDF

Hannes Jaenicke hat sich im ZDF dem Thema Wolf angenommen. Unser Wolfs-Experte hat die Vorwürfe einem Faktencheck unterzogen.

4 Kommentare

Wölfen nachgestellt: Wolfsfreund muss Strafe zahlen

In Meppen wurde ein Mann wiederholt beim unerlaubten Betreten eines Militärgeländes erwischt und muss nun Strafe zahlen.

Erneut Wolf in Niedersachsen legal geschossen

In Niedersachsen wurde erneut ein Wolf geschossen. Dabei soll es sich um ein weibliches Tier des Rodewalder Rudels handeln.

1 Kommentar

Nach Wolfsabschuss: Drei Hochsitze in Brand gesetzt

Im Lkr. Uelzen brannten vergangene Nacht drei Hochsitze. Nur unweit davon entfernt, wurde wenige Tage zuvor ein Wolf geschossen.

3 Kommentare

Deutscher Problemwolf in Frankreich geschossen

Wie jetzt bekannt wurde, hat man in den französischen Vogesen einen jungen, aus Niedersachsen zugewanderten Wolfsrüden entnommen.

2 Kommentare

Wolfsabschuss: Lizenzjagd in Schweden schreitet voran

Eine angepasste Regulierung des Wolfes: Wie es geht, machen die Schweden vor. Im Moment wird eine bestimmte Anzahl entnommen.

Pferde gerissen: Abschussgenehmigung für Wolf noch nicht erteilt

Nach den Pferderissen soll der Leitwolf des Rodewalder Rudels entnommen werden. Doch die Genehmigung lässt auf sich warten.