Großdemo vor Wintergatter

In einer historischen Allianz demonstrierten gestern 200 Jäger und Tierschützer vor einem Wintergatter der Bayerischen Staatsforsten bei Garmisch-Partenkirchen. Dort sollten bis Mitte April Dutzende Stücke Rotwild „zur Diagnostischen Entnahme“ erlegt werden...

Wintergatter-Abschüssejetzt gestartet

Wie das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) auf Nachfrage von jagderleben.de mitteilte, haben Jäger im Zuge der Tbc-Beprobung jetzt mit weiteren Wintergatterabschüssen begonnen. Insgesamt...

Rotwild im Dreiländereck

Um einen international akzeptierten Umgang mit dem Rotwild im Dreiländereck Österreich - Tschechien - Deutschland zu fördern, brachte die Regierung von Niederbayern erstmals alle betroffenen Interessenvertreter an einen Tisch.

Flüchtling im Exil: Der Rothirsch

Aktuell findet in München in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Jagdverband (BJV) das 5. Rotwildsymposium der Deutschen Wildtier Stiftung statt. Die Veranstalter wollen damit vor allem auch die Öffentlichkeit für diese Wildart begeistern.

Wildtierstiftung startet Rotwildkampagne in Bayern

Der Rothirsch fristet in Bayern ein wenig artgerechtes Leben. Doch die Menschen wissen nicht, wie schlecht es wirklich um ihn steht. Deshalb will die Deutschen Wildtier Stiftung die Öffentlichkeit aufrütteln.