Wildkunde

Mehr anzeigen

War das erlegte Reh ein Zwitter? – Frag den Tierarzt

Bei einem Ende Juli erlegten Jährling waren die Baststangen weich, die Hoden auffällig klein. Handelt es sich um einen Zwitter?

1 Kommentar

Menschen halten Schweinswal fest: Tier verendet im Badegebiet

Mehrere Menschen haben einen Schweinswal in der Ostsee umkreist und festgehalten. Kurz darauf ist das Tier in der Bucht gestorben.

1 Kommentar

Fangjagd: Hessen verbietet Totschlagfallen

Der hessische Landtag hat die Fangjagd mit der Totschlagfalle verboten. Es gebe ausreichend andere Methoden der Bejagung …

Hantavirus: Ausbruchsjahr befürchtet

Die Buchenmast 2020 hat die Rötelmauspopulationen explodieren lassen. Die tragen die gefährliche Zoonose in sich.

Die drei wichtigsten Merkmale zur Altersbestimmung von Wildgänsen

Altersbestimmung bei Wildgänsen: Anhand dieser eindeutigen Merkmale können Sie junge von alten Grau- und Nilgänsen unterscheiden.

Hantaviren: Die fünf wichtigsten Fakten, die Sie kennen sollten

Das Hantavirus ist eine vermehrt aufkommende Zoonose. Das müssen Sie darüber wissen, um eine Erkrankung zu vermeiden.

Was bedeuten blutige Lymphknoten beim Reh? – Frag den Tierarzt

Beim Aufbrechen von Rehen finde ich immer wieder „dunkle Knoten“, vor allem entlang der Wirbelsäule. Was könnte das sein?

Jagd auf Elterntiere: Waidgerecht Fuchs und Dachs jagen

Die Jungfüchse und Jungdachse sind aus dem Bau, die Jagdzeit hat je nach Bundesland begonnen. Wann kann man guten Gewissens jagen?

Kitze markieren: Erkenntnisse aus 50 Jahren

Seit 50 Jahren werden in einem Forschungsprojekt Rehkitze markiert. Tierarzt und Jäger Dr. Thomas Dittus war damals mit dabei.

Trichinen: Positiver Nachweis in Brandenburg

In Brandenburg wurde bei einer Untersuchung bei einem Wildschwein Trichinen nachgewiesen. Die Sau wurde in der Uckermark erlegt.

Warum haben manche Rehe kahle Stellen? – Frag den Tierarzt

Bei einem Reh wurde massiver Haarausfall am Träger und im Schulterbereich festgestellt. Was könnte die Ursache dafür sein?