Tollwutwarnung? Wohl eher Panikmache!

Die Frankfurter Polizei vermeldete in einer Pressemitteilung die Erlösung eines vermutlich mit der Seuche infizierten Fuchses. Eine Einschätzung, die auf Verwunderung bei Experten stößt.

Muffelsterben

Im Landkreis Greiz sind seit Anfang Februar 2017 etwa 50 eingegangene Muffel gefunden worden. Ein Umstand, der die Jägerschaft zunächst vor ein Rätsel stellte.

H5N8: Betroffene nur schlecht informiert

Trotz Handlungsempfehlungen vom Verband: Konkrete Informationen für Jäger im Risikogebiet bleiben Mangelware wie ein Fall in Hessen zeigt. Gleichzeitig testet Mecklenburg-Vorpommern jetzt Raub- und Schwarzwild auf das Virus.

Das müssen Sie wissen!

Jägerinnen und Jäger unterstützen in Seuchenfällen bundesweit die Veterinärbehörden. Der Deutsche Jagdverband (DJV) hat die Experten des Friedrich-Loeffler-Instituts interviewt und wichtige Hinweise im Umgang mit der Geflügelpest bekommen.

Nachweis von Vogelgrippe in Nord- und Süddeutschland

In Schleswig-Holstein ist die Geflügelpest ausgebrochen. Über 100 tote Wasservögel lagen seit dem Wochenende um den Plöner See (Kreis Plön). Auch am Bodensee gibt es erste Verdachtsfälle.