Wolf-Schütze vor Gericht

Der 71-jährige Jäger, der im April 2012 bei Montabaur im Westerwald einen Wolf erlegte, hat gegen den Strafbefehl, der ihm eine Geldstrafe von 2500 Euro auferlegte, Einspruch eingelegt. Der Jäger muss sich jetzt vor dem Montabaurer...

71-Jähriger stellt sich

Gestern berichteten wir, dass im Raum Westerwald ein toter Wolf (?), der eine mutmaßliche Schusswunde aufwies, von einem Spaziergänger entdeckt worden war. Nunmehr teilt die Polizei Montabaur (Rheinland-Pfalz) mit, dass...

Westerwälder Wolf geschossen?

Am Samstag, den 21. April 2012, wurde in der Gemarkung Hartenfels ein toter Wolf von einem Spaziergänger gefunden. Er meldete den Fund der zuständigen Polizeidienststelle. Der Landesjagdverband Rheinland-Pfalz...

Wildschäden vergraulen Jäger

Jäger im Westerwaldkreis leiden unter der Zunahme von Biogasanlagen, Wildschäden nehmen zu. Hohe Entschädigungszahlungen schrecken inzwischen potenzielle Jagdpächter ab.

Ideale Wolfsgebiete?

Die Eifel, der Westerwald und das Hunsrück gehörten zu den "optimalsten Wohngebieten" für Wölfe. Dort könnten zwischen 39 und 52 Rudel mit insgesamt 156 bis 360 Tieren leben – meint zumindest eine Wildbiologin.