Sowohl Sig Sauer als auch Heckler & Koch wurden zu saftigen Strafen verurteilt. © pixabay.com

Vor Gericht: Heckler & Koch und SIG Sauer

Zwei namhafte Waffenhersteller standen vor Kurzem vor Gericht. Grund dafür: Waffenlieferungen in Krisengebiete.


20 Einsatzkräfte und zwei Boote der Polizei wurden bei der Suche eingesetzt. © Polizei

Jagdunfall: Versunkene Flinte nach über zwei Wochen geborgen

Ein Jäger war auf dem Main mitsamt seiner Waffe gekentert. Die versunkene Flinte löste einen großen Einsatz der Polizei aus.


Durch das "Jägerprivileg" können Jäger künftig möglicherweise Schalldämpfer ohne gesonderten Bedürfnisnachweis erwerben (Symbolbild). © Dr. Christian Neitzel

Schalldämpfer: Innenministerium kündigt Waffengesetzänderung an

Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts kündigt das Bundesinnenministerium eine zeitnahe Änderung des Waffenrechts an.


Das Schalldämpferurteil des Bundesverwaltungsgerichts stellt vieles in Frage (Symbolbild). © Dr. Christian Neitzel

Bundesverwaltungsgericht: Schalldämpfer nicht nötig für die Jagd

Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts gegen den Einsatz von Schalldämpfern bei der Jagd, liegt jetzt die Begründung vor.


Die Überprüfung der Zuverlässigkeit wurde dem Jäger in Rechnung gestellt. © HR

Jäger muss erneute Zuverlässigkeitsprüfung nicht zahlen

Weil die Stadt Stuttgart kurze Zeit nach der Jagdscheinverlängerung erneut die Zuverlässigkeit prüfte, zog ein Jäger vor Gericht.


Für die Durchfahrt durch ein Drittland benötigt man gültige Dokumente. © Hannah Reutter

Dänin muss Waffe an der Grenze abgeben

Bei einer Grenzkontrolle stoppte die Bundespolizei eine Dänin, die eine Jagdwaffe ohne gültige Papiere bei sich führte. Die Waffe wurde eingezogen.


Paintaballwaffen dürfen nicht in der Öffentlichkeit geführt werden (Symbolbild). © Pixabay.com/ Hans Braxmeier

Jäger meldet Schüsse im Wald – drei Teenager angezeigt

Ein Jäger hörte im Wald verdächtige Geräusche und meldete der Polizei Schüsse aus Schnellfeuerwaffen. Die Beamten ertappten vor Ort drei Teenager.


Der Entwurf zum neuen Waffengesetz verspricht Erleichterungen für den Jäger: Unter anderem werden Schalldämpfer erlaubt (Symbolbild). © CL

Österreich: Waffengesetz bringt Jägern Erleichterung

Österreich will sein Jagdgesetz anpassen – zum Vorteil der Jägerschaft. Schalldämpfer könnten in Zukunft erlaubt sein. Magazine werden begrenzt.


Ein Cannabis-Patient ist seit 2016 gegen eine Kreisverwaltung vor Gericht, da ihm der Jagdschein nicht ausgestellt wird. © Pixabay.Com/Hans Braxmeier

Cannabis-Patient bekommt keinen Jagdschein

Da ein Mann aus medizinischen Gründen Cannabis konsumiert, verwehrt eine Behörde und ein Gericht in Rheinland-Pfalz ihm, den Jagdschein zu bekommen.


Im Bundestag wird über den Antrag der FDP zur EU-Feuerwaffenrichtlinie beraten. © pixabay.com

EU-Feuerwaffenrichtlinie im Bundestag

Die EU-Waffenrichtlinie sollte seit dem 14. September in nationales Recht umgesetzt sein. Die Bundesregierung berät heute einen entsprechenden Antrag.


Die Jäger wollen von bleifrei nichts wissen (Symbolbild). © Martin Weber

Bleifrei – Bundesregierung ignoriert Erfahrungen aus Norwegen

Die Bundesregierung arbeitet weiter an der "Bleiminimierung" in Jagdmunition. Norwegen hat sein Verbot zurückgenommen – die Erkenntnisse fließen nicht ein.


Auch der Jagdschein muss regelmäßig verlängert werden. © Hannah Reutter

Polizeikontrolle - Waffe weg!

Da seine dänische Waffenbesitzkarte abgelaufen war, wurde einem nach Polen durchreisenden Jäger seine Waffe von der Bundespolizei abgenommen.


Aus bisher unerklärlichen Gründen explodierte eine Langwaffe auf dem Schießstand (Symbolfoto). © FS

Waffe explodiert auf Schießstand

Beim Schießen auf einem Schießstand in Rheinland-Pfalz explodierte die Waffe in den Händen des Schützen. Zwei Personen wurden dadurch schwer verletzt.