Jungstörche mit mysteriösen Kopfverletzungen aufgefunden

Ein Passant fand zwei verletzte Störche. Bis die Polizei eintraf, waren diese tot. Eine Obduktion soll die Todesursache klären.

Rebhuhn und Co: Immer weniger Vögel im Offenland

Die Anzahl der Brutpaare in Deutschland ist über die vergangenen Jahre drastisch gesunken. Gerade Offenlandarten schwinden.

Schutz seltener Arten: Neuseeland bald frei von Katzen?

Raubwild ist Neuseeländern ein Dorn im Auge. Doch um Kiwis nachhaltig schützen zu können, könnte auch ein Katzen-Verbot kommen.

Alles Ostern, oder was? Fakten über den Nestbau

Ob riesige Bruthügel von viereinhalb Metern Höhe und zehn Metern Durchmesser oder Nester in unterschiedlichem Farbdekor: Die Vielfalt an Nestern ist unglaublich.

Vogelschwund: Dramatische Entwicklungen bei Feldvögeln

Die Zahl der Feld- und Wiesenvögel ist in den Vergangenen Jahren drastisch gesunken. Das bestätigt nun eine Studie.

Waldrapp: Ein Viertel der bayerischen Population erliegt Stromtod

Die Wiederansiedlung der seltenen Waldrappe gestaltet sich weiterhin schwierig. Bei Burghausen fiel ein Viertel der Population einem Strommasten zum Opfer.

Video: Möwen holen Brandgansküken

In den Vogelschutzgebieten Niedersachsens sind Möwen seit 2014 ganzjährig geschont. Dieser Schutz kann allerdings anderen Tierarten das Leben schwer machen.

Weniger Jagd, mehr Zäune?

Wohl erstmalig in deutschen Landen setzte ein Landtags-Ausschuss das Thema „Einfluss von Raubwild auf die Vogelpopulation“ auf die Tagesordnung. Zu der Anhörung hatte der Agrarausschuss eingeladen.