ASP-Impfstoff: FLI ist pessimistisch

Ein Forscher will einen wirksamen Impfstoff gegen ASP gefunden haben. Das FLI und ein Tierarzt bezweifeln jedoch, dass er schon bald zum Einsatz kommt.

Hepatitis E – Vorsicht auch bei rohem Wildbret

Nicht nur bei Hausschweinen, sondern auch beim Wild kommt die Krankheit Hepatitis E vor. Deshalb sollte man beim Versorgen und in der Küche aufpassen.

Aujeszkysche Krankheit: Zwei Jagdhunde tot

Nach einer Jagd auf Schwarzwild mussten zwei Jagdhunde eingeschläfert werden. Jetzt bestätigte sich der Verdacht: Beide hatten sich mit Aujeszky infiziert.

H5N8: Betroffene nur schlecht informiert

Trotz Handlungsempfehlungen vom Verband: Konkrete Informationen für Jäger im Risikogebiet bleiben Mangelware wie ein Fall in Hessen zeigt. Gleichzeitig testet Mecklenburg-Vorpommern jetzt Raub- und Schwarzwild auf das Virus.

Das müssen Sie wissen!

Jägerinnen und Jäger unterstützen in Seuchenfällen bundesweit die Veterinärbehörden. Der Deutsche Jagdverband (DJV) hat die Experten des Friedrich-Loeffler-Instituts interviewt und wichtige Hinweise im Umgang mit der Geflügelpest bekommen.

Aujeszky im Odenwaldkreis

Am vergangenen Wochenende trat ein etwa zweijähriger Deutscher Wachtelhund seine letzte Reise in die ewigen Jagdgründe an. Er hatte sich bei einer Drückjagd mit der Pseudowut infiziert.

Nachweis von Vogelgrippe in Nord- und Süddeutschland

In Schleswig-Holstein ist die Geflügelpest ausgebrochen. Über 100 tote Wasservögel lagen seit dem Wochenende um den Plöner See (Kreis Plön). Auch am Bodensee gibt es erste Verdachtsfälle.

Schmallenberg-Virusbreitet sich aus

Wie die AGES (Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit) am 25. September 2012 mitgeteilt hat, sind Mitte des Monats zum ersten mal Antikörper des Schmallenberg-Virus (SBV) in Rindern und Schafen nachgewiesen...

Infizierungen bestätigt

Die Aujeszkysche Krankheit ist in Hessen bei Wildschweinen im Main-Kinzig – und im Odenwaldkreis nachgewiesen worden. Das teilte das hessische Umweltministerium mit. Im Main-Kinzig-Kreis war jedes sechste und im Odenwaldkreis jedes 17. untersuchte...