Bayern: „Aktionsplan Wolf“ bringt wenig Klarheit

Bayern hat einen "Aktionsplan Wolf" zum Wolfsmanagement herausgebracht. Statt Lösungen zu bringen, wirft er weitere Fragen auf.

Bundesumweltministerin und NABU pro Wolfsabschuss

Bundesumweltministerin Svenja Schulze möchte mit der "Lex Wolf" in Zukunft den Abschuss von Problemwölfen erleichtern.

Niedersachsen: Abschuss von Wolf wird geprüft

In Niedersachsen wird der Abschuss eines Wolfs geprüft. Das Tier ist für mehrere Angriffe auf Pferde und Rinder verantwortlich.

Thüringen: Umweltministerium bestätigt Wolfsrudel nicht

Der "MDR-Thüringen" berichtet über Hinweise auf ein Wolfsrudel in Thüringen. Das Umweltministerium widerspricht und ordnet Untersuchungen an.

Wolf sesshaft geworden

Ein Wolf hat in Baden-Württemberg im April für den Tod von 44 Schafe gesorgt. Nun ist klar: Isegrim ist sesshaft geworden. Dies hat Folgen für Schafhalter.

EU will Tellereisen zur Forschung an Wölfen erlauben

Die EU-Kommission will in Sachsen den Einsatz von modifizierten Tellereisen zu Forschungszwecken an Wölfen erlauben. Der Landesjagdverband ist dagegen.

Die Vogelgrippe ist zurück

Mehrere tote Schwäne lassen keinen Zweifel zu: Die Vogelgrippe ist dieses Jahr ungewöhnlich früh zurückgekehrt. Das hat Auswirkungen auf die Jagd.

ASP: Schonzeit für Überläufer soll aufgehoben werden

Das Umweltministerium NRW reagiert auf die Ausbreitung der ASP. Es bittet um die Aufhebung der Schonzeit für Überläufer und weitere Maßnahmen.

Wolf in Baden-Württemberg

"Ein sinnvolles Miteinander von Mensch und Wolf ist auch in Baden-Württemberg möglich“, so Umweltminister Franz Untersteller. Damit das auch so bleibt, geht das Land in finanzielle Vorleistung.

"Ideologischer Bockmist"

Bei der 39. Kreisjägermeister- und Hegeringleitertagung des Saarlandes ging die Führung der Vereinigung der Jäger des Saarlandes (VJS) hart mit dem Jagdgesetzentwurf aus dem Umweltministerium ins Gericht.