Wilderei: 31-Jähriger erlegte Gams und bedrohte Jäger

Erst wilderte er eine Gams und bedrohte danach noch einen Jäger: Ein 31-Jähriger Mann musste sich dafür vor Gericht verantworten.

Bär in den Alpen unterwegs – Bruno 2.0?

Auf einer eingezäunten Weide fand ein Landwirt drei gerissene Schafe. Mithilfe einer Wildkamera konnte der Täter überführt werden.

Polizei und Sondereinheit jagen erfolgreich Wilderer

In Österreich wurde ein Wilderer von der Polizei gestellt. Der Mann hatte illegal eine Gams erlegt und sich danach versteckt.

Sondereinsatzkommando fasst Wilderer

Aufregung in den Alpen: Ein Sondereinsatzkommando machte mit einem Hubschrauber Jagd auf zwei Wilderer, die illegal Gämsen erlegt hatten.

Berufsjäger wird Waffe aus Auto geklaut

Ein Berufsjäger hatte seine Jagdwaffe im Auto versteckt unter einer Decke liegen lassen. Als er zu seinem Wagen zurückkam, war das Gewehr verschwunden.

Auerhahn erschlagen

Ein bisher Unbekannter Täter hat am 1. Mai in Tirol einen der seltenen Vögel getötet. Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art.

Neues Jagdgesetztritt in Kraft

Tirol hat seit gestern ein neues Jagdgesetz. Viele Änderungen gibt es vorerst nicht, doch das kann noch kommen...

Jagdgatter abschaffen

In Niederösterreich sollen umfriedete Eigenjagdgebiete schon bald Geschichte sein. Ein Gesetz soll neue Gatter verbieten und bereits bestehenden Betreibern die Lust daran vermiesen.

Aufruhr in Tirol

Am Mittwoch führte der Tiroler Jägerverband letzte Verhandlungen mit der Regierung zum Gesetzentwurf. Nun entscheidet der Landtag. Bis dahin gehen die Jäger auf die Straße...

Jäger-Watschen aufgeweicht

Ein Gericht hat dem Tiroler Jagdverband verboten, schwarze Schafe namentlich anzuprangern. Damit verliert die bisher wohl härteste Strafe in Jägerkreisen an Bedeutung...

Jäger, zieht nach Tirol!

Auch vor Österreich macht die Welle der Jagdgesetz-Änderungen nicht halt. Doch während in Deutschland die Jägerinnen und Jäger bei diesem Thema in eine Schockstarre fallen, dürfen sich die Tiroler freuen.

Keine Ruhezonen!

Der Landeshauptmann von Tirol, Günther Platter, hat sich gegen Sperrgebiete und Tabuzonen im Bergwald ausgesprochen. Vielmehr hofft er auf gegenseitige Rücksichtnahme und Naturbewusstsein von Touristen und Wanderern.

Jäger abgestürzt

Am Montag, den 5. Mai, ist ein Tiroler Berufsjäger bei Revierarbeiten mit seinem Arbeitsgerät verunfallt. Schwer verletzt schleppte er sich noch zu einem Parkplatz.

Schweißhund erschossen

Ein dreijähriger Bayerischer Gebirgsschweißhund ist von einem Jagdaufsichtsorgan erschossen worden. Der Besitzer – ein ehemaliger Berufsjäger – war dabei nur einige Meter hinter seinem Vierbeiner.