Jäger retten Damhirsche vor sicherem Tod

Zwei Damhirsche auf einer Wiese zeigten kein Fluchtverhalten. Dann sah der Revierpächter den Grund und half den beiden.

Rehkitz mitgenommen – keine rechtlichen Konsequenzen?

Kinder hielten ein im Wald gefundenes Rehkitz als Haustier in einer Wohnung. Eine Zeugin alarmierte daraufhin die Polizei.

Angst um ihre Hühner: Frau verstopft Fuchsbau

Aus Angst um ihre Hühner, verstopfte eine Frau die Einfahrten eines Fuchsbaus. Für den Fuchs bedeutete dies das Todesurteil.

ALF: Tierrechtler randalieren in Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein haben Anhänger einer Tierrechtsorganisation zahlreiche Kanzeln zerstört. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

„Tierretter“: Uhu verhungert nach Freilassung aus Voliere

Sie wollten ihm ein Leben in Freiheit geben und schickten ihn in den Tod: "Tierretter" befreiten Uhu im Wildwald Vosswinkel.

Verletzter Falke – Jäger muss 750€ bezahlen

Weil er einem verletzten Turmfalken nicht geholfen habe, wurde ein Jäger angeklagt. Nun muss er 750 € Geldauflage bezahlen.

Berufsjäger rettet Damhirsche aus Fußballtor

Dem Einsatz eines Berufsjägers ist es zu verdanken, dass zwei Damhirsche nicht qualvoll im Netz eines Fußballtors verendeten.