Kängurus in Tierpark gerissen

Im Tierpark Weißwasser wurden innerhalb von zwei Tagen drei Kängurus gerissen. Der Verursacher steht noch nicht endgültig fest.

Steinbock aus Wildpark gestohlen

Ein Wildpark vermisst seit einigen Tagen seinen beliebten Steinbock. Die Park-Mitarbeiter vermuten einen dreisten Diebstahl…

Ausgerissener Luchs greift Hund an

Aus einem Tierpark in Österreich sind im Juli zwei Luchse ausgebrochen. Einfangversuche blieben bislang erfolglos - nun wurde aber ein Hund angegriffen.

Wolf aus Tierpark entflohen

Im Tierpark Perleberg ist ein Wolf über den Zaun geklettert und entlaufen. Eine Erweiterung der Anlage soll die restlichen Tiere an der Flucht hindern.

Wölfin in Tierpark erschossen

Eine junge Wölfin hatte Tierpfleger und Veterinäre fast zwei Wochen lang zum Narren gehalten. Jetzt hat die Aktion ein trauriges Ende genommen.

Muntjak überfahren

Ein überfahrener Muntjak zeigt, dass sich die invasive Art auch in Deutschland ansiedeln könnte. Dieser war wohl schon seit Jahren in Freiheit unterwegs.

Gatterwild erschossen

Für den Gehegebesitzer ist die Entdeckung vom vergangenen Dienstag unfassbar. Mehrere beschlagene Alttiere wurden mit gezielten Schüssen getötet.

Wildgänse vergiftet?

Seit Ende Oktober wurden im nördlichen Teil des Salzhaffs rund 150 tote Wildgänse gefunden. Das Umweltministerium von Mecklenburg-Vorpommern vermutet, dass die Vögel vergiftet wurden.

Park-Elche erlegt

Das Szenario schien den norwegischen Elchjägern wohl vertraut: Ihre Hunde hatten Elchwild gestellt und gaben laut. In Schussentfernung angelangt drückten die Schützen ab. Doch als sie sich ihrer „Beute“ nähern wollten, war da plötzlich ein Zaun...

Gatterwild beschossen

Im Landkreis Rottweil hat ein Unbekannter illegal Jagd auf weißes Damwild gemacht. Dabei wurden insgesamt drei Stück verletzt, ein Spießer musste erlöst werden.

Gatterwild freigelassen

Unbekannte haben am Wochenende den Zaun eines Rotwildgeheges aufgeschnitten. In einer Gemeinschaftsaktion wurden rund 70 Stück zurückgetrieben...

Aus für "Strom-Hirsche" in PV-Anlagen

Was auf den ersten Blick als gute Idee erscheint, wirft auf den zweiten Blick etliche Fragen auf: Die landwirtschaftliche Wildhaltung in umzäunten Solarparks. Für Niederbayern ist diese Form der „Mehrfachnutzung“ von Grünflächen jetzt untersagt worden.

Vergiftet, freigelassen, Abschuss

In den vergangenen Tagen ereigneten sich in Bayern gleich zwei vermeintliche Angriffe auf Gehegewild. Während sich ein Fall von selbst löste, ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft in einem anderen.

Rotkalb in Gehege getötet

In einem Tierpark im Erzgebirgskreis wurde gestern ein totes Rotkalb entdeckt. Es wurde mit einem Küchenmesser regelrecht aufgeschlitzt. Vorfälle wie diese mehren sich. Eine Spaziergängerin hatte...