Wildtierforschung: Aufstieg in luftige Höhen

Wissenschaftler haben Abschüsse aus dem Kanton Graubünden (Schweiz) zwischen 1991 und 2013 ausgewertet. Das Ergebnis zeigt einen eindeutigen Trend wie Gams, Steinbock und Hirsch auf den Klimawandel reagieren.

Steinwild nimmt zu

Der jüngste „Statusbericht 2016" für den König der Berge in Bayern fällt positiv aus. Medien sehen auch hier den Klimawandel am Werk. Aus wildbiologischer Sicht nicht unumstritten.

Den König der Berge im Blick

Wie viele Steinböcke leben in Bayern? Im Gegensatz zu anderen Alpenländern gibt es in Deutschland bisher keine genaue Erfassung des Bestands. Im Rahmen eines neuen Mitmach-Projekts will man mehr über die beeindruckende Wildart herausfinden.

Anschüsse: Vom Profi lernen

Das jagderleben-Team hat einen erfahrenen Nachsuchenführer bei seiner Arbeit begleitet. Das, was Gerhard Niessner abends zuvor noch in der Praxis anwendet, bringt er am nächsten Tag in begehrten Seminaren Nachsuchen-Laien bei.

Steinwild attackiert Wanderer

Auf dem Watzmann in den Berchtesgadener Alpen wurde am vergangenen Wochenende ein Erholungssuchender von einem Stück Steinwild angegriffen und verletzt.

Gericht stoppt Steinbockjagd

Neben der Jagd auf Dachse ist in Südtirol (Italien) nun auch die Jagd auf Steinwild zumindest bis zum 6. November verboten. Die Tierschutzorganisation „Lega Anti Vivisezione“ (L.A.V.) hatte Beschwerde gegen die Steinwildjagd eingelegt...