Angeblich noch erhebliche Änderungen geplant

Ist in Nordrhein-Westfalen in puncto Jagdgesetz doch noch nicht aller Tage Abend? Der Landesjagdverband jedenfalls erwartet von der SPD noch „deutliche“ Abänderungen des vorliegenden Entwurfes.

SPD-Jäger formieren sich

Nach Meinung von jagenden Sozialdemokraten ist der SPD-Landtagsfraktion die Bedeutung von Jagd und Jägern nicht genügend bewusst. Um das zu ändern, haben sie nach nordrhein-westfälischem Vorbild einen Initiativkreis „Waidgenossen in der SPD Niedersachsen“ gegründet.

Revierpächter sollen Haushaltsloch stopfen

Die Jagdpächter des südhessischen Landkreises Groß-Gerau werden ab 2013 mit einer Jagdsteuer von sage und schreibe 40 Prozent zur Kasse gebeten. Dies hat der Kreistag im Dezember 2012 mit den Stimmen seiner rot-grünen Mehrheit beschlossen.

Jäger erhalten Unterstützung

Bei einem Treffen Ende Juli verschaffte sich der SPD-Landtagsabgeordnete René Schneider ein Bild über die vielseitige Arbeit der Jäger. Hegeringleiter Marcell Schüren führte den Abgeordneten über den Schießstand in Vluynbusch...

Aus für Wildfütterung, strengeres Waffenrecht

Grüne und SPD haben eine Koalitionsvereinbarung getroffen und kündigen an, die Jagd- und Fischereigesetze im "Ländle" zu überarbeiten und "stärker an wildökologischen Anforderungen und Tierschutz" auszurichten.