Betäubt und festgeschnallt wurde die Sau aus dem Pool geborgen. © Feuerwehr Sulzbach/Saar

Wildschwein aus Pool gerettet

Im Saarland wurde die Feuerwehr zu einem außergewöhnlichen Einsatz gerufen. Mithilfe einer Rettungstrage wurde eine Sau geborgen.


Die Kadaverspürhunde sollen frei gegen den Wind suchen (Symbolbild). © Erich Marek

Kadaverspürhunde gegen ASP-geplant

Das Saarland bereitet sich auf die drohende ASP vor. Deshalb sollen nun Kadaverspürhunde ausgebildet und eingesetzt werden.


Von dem vermissten Steinbock (rechts im Bild) fehlt weiterhin jede Spur. © Landeshauptstadt Saarbrücken

Steinbock aus Wildpark gestohlen

Ein Wildpark vermisst seit einigen Tagen seinen beliebten Steinbock. Die Park-Mitarbeiter vermuten einen dreisten Diebstahl…


Im Saarland haben Raubgräber nachts das Gelände einer römischen Villa mit Metalldetektoren abgesucht. © Pixabay/Hans Braxmeier

Jäger stoppt Raubgräber

Ein Jäger entdeckte mit seinem Nachtsichgerät bei Bubach im Saarland mehrere Männer die bei Dunkelheit Grabungen an einer antiken Römervilla vornahmen.


Gemeinde Nohfelden (Saarland) beschließt Senkung der Hundesteuer für Jagdhunde (Symbolbild). © Erich Marek

Hundesteuer reduziert: Jagdhunde erfüllen wichtige Aufgaben

Eine Gemeinde im Saarland hat einen Weg gefunden, Jagdhundehalter unbürokratisch zu entlasten. Revierpächter sollen eigenständig brauchbare Hunde benennen.


Eine angreifende Ente brachte im Saarland einen Radfahrer zu Fall. Er musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden (Symbolbild). © Pixabay.com/ Hans Braxmeier

Radfahrer muss nach "Entenangriff" ins Krankenhaus

Ein Radfahrer wurde in einen ungewöhnlichen "Wildunfall" verwickelt. Eine Ente griff ihn an und sorgte dafür, dass der Mann ins Krankenhaus gebracht wurde.


Der Schwarzkittel musste in einem Geschäft erlegt werden. © Patrik Siegwart/ Polizei

Wildschwein in Discounter erlegt

Eine Rotte Schwarzwild war in der Innenstadt von Püttlingen unterwegs. Als eine der Sauen in Geschäfte floh, mussten Polizei und Jäger eingreifen.


Eine der Sauen, die vom Zug erfasst wurde. Mit Sprühfarbe wurde sie von einem Bahnmitarbeiter markiert. © Andreas Hasmann

Bahn und Behörden lassen Pächter nach Wildunfall im Stich

Im Revier von Pächter Andreas Hasmann wurde eine Rotte Sauen Opfer eines Zuges. Vier Wochen nach dem Wildunfall liegen die Kadaver immer noch da.


Saarland will für Drückjagden zahlen

Im Zuge der ASP-Prävention plant man im Saarland einige Aufwandsentschädigungen einzuführen. Unter anderem sollen Drückjagden honoriert werden.


Wolfsrudel-im-Schnee © Reiner Bernhardt

Mehrere Länder schließen sich beim Wolfsmanagement zusammen

Im Südwesten sind Wölfe bislang selten. Trotzdem soll eine neue Managementgruppe das Überwachen, Fangen und Töten der Tiere gewährleisten.


Sau im Scheinwerferlicht © Erich Marek

Taschenlampe und Nachtzielgerät – das planen die Länder

Mehrer Länder haben Taschenlampen zur Schwarzwildjagd bereits erlaubt. Doch was planen die anderen? Und was ist mit Nachtzielgeräten? Wir haben nachgefragt!


Jäger kontrolliert Wildkamera © JD

Gericht verpflichtet Jäger zum Melden von Wildkameras

Meldepflicht bleibt: Im Saarland müssen Jäger das Aufstellen von Wildkameras der Landesbeauftragten für Datenschutz anzeigen.


Umweltminister Jost (Bildmitte) 2015 beim Besuch einer Jagd im Landesbetrieb SaarForst. Foto: SaarForst Landesbetrieb © SaarForst Landesbetrieb

Keine Sonderrabatte für Landesförster mehr

Nach der Überprüfung durch den Landesrechnungshof Saarland reagiert das Umweltministerium: Die Verordnung für den Kauf von Wildbret wird bei den Landesforsten geändert.