Rehwild

Rehwild © Erich Marek

Rehwild, das ist fast allen Teilen Deutschlands vorkommt, ist die am häufigsten in der Bundesrepublik erlegte Wildart. Die Bejagung erfolgt, je nach Bundesland, mit oder ohne behördlich angeordneten Abschussplan. Der Großteil des Rehwilds wird bei Ansitzen, Drückjagden sowie bei der Lockjagd während der Blattzeit (Ausklang der Paarungszeit im Juli/ August) erlegt. Viele Jäger engagieren sich während der Mahd im Frühjahr ehrenamtlich bei der Kitzrettung. Die Jungtiere des Rehwilds werden Kitze genannt, einjährige Stücke sind Schmalrehe (weiblich) bzw. Jährlinge (männlich). Das mehrjährige weibliche Reh wird als Ricke bzw. Geiß bezeichnet, männliche Stücke als Bock. Das Geweih des männliches Rehs wird als Gehörn bezeichnet. Dieses wird einmal jährlich abgeworfen und wächst anschließend neu.

Mehr anzeigen

Kurioser Wildunfall: Flugzeug stößt mit Reh zusammen

Ein nicht alltäglicher Wildunfall passierte am Wochenende in Bayern. Dort stieß ein Flugzeug mit einem Reh zusammen.

Spaziergänger finden erlegte Rehböcke im Wald

Zwei erlegte und aufgebrochene Rehböcke sorgen für Unmut bei einem Jäger. Die Polizei werde den Fall jedoch nicht verfolgen.

Nach Hundeangriff: Schwer verwundetes Reh voller Maden gefunden

Ein Reh hatte schwere Bissverletzungen eines Hundes und war bereits mit Eiern und Maden übersät. Ein Jäger musste es erlösen.

Jagdwilderei: Reh mit Kleinkaliber beschossen

Im Saarland wurde ein Reh mit einem Kleinkaliber geschossen. In Ba-Wü fand man eine Rehdecke. Nun ermittelt die Polizei.

Freilaufende Hunde: Mehrere Rehkitze ertrunken

Ein Revierjäger beklagt mehrere tote Rehe durch freilaufende Hunde. Einige von ihnen sind während der Hatz sogar ertrunken.

Kitz angemäht: Landwirt soll Geldstrafe zahlen

Ein Landwirt verletzte ein Kitz während der Wiesenmahd. Als Strafe soll er nun einen Geldbetrag an den BUND Naturschutz zahlen.

1 Kommentar

Blattjagd: Mit einem ungewöhnlichen Einfall zum Jagderfolg

Sich bei der Blattjagd auf den Bock hinter Rehdecken zu verstecken? Unser Experte Erich Marek verrät, was es damit auf sich hat.

Wilderei: Trophäe nach Wildunfall abgeschärft

Ungewöhnlicher Fund auf einem Forstweg: Ein Jäger fand einen Rehbock mit abgeschärften Haupt. Der Täter wird nun gesucht.

Reh von Unbekanntem schwer misshandelt und stranguliert

Perverse Tat in Bayern: Unbekannte misshandelten und strangulierten ein Reh und entfernten daraufhin die Geschlechtsteile.

1 Kommentar

Blattzeit: 12 Tipps zur erfolgreichen Blattjagd auf den Rehbock

Damit auch Sie zur Blattzeit ihren Rehbock erlegen können, beantworten wir die zwölf wichtigsten Fragen rund um die Blattjagd.