Erlegtes Wild im Internet angeboten: Wildereibande aufgeflogen

Eine fünfköpfige Wildererbande im österreichischen Salzkammergut flog kürzlich auf. Auch die Spezialeinheit Cobra war im Einsatz.

Totes Rehkitz in Futterkrippe abgelegt

Ein Jäger fand in seinem Revier ein totes Kitz. Dieses wies Verletzungen am Haupt auf. Nun ermittelt die Polizei.

Rehwildjagd bald auf dem größten Friedhof der Schweiz?

Rehwild bereitet dem größten Friedhof in der Schweiz Probleme. Nun will man den Bestand eindämmen – Tierschützer klagen dagegen.

Verletztes Kitz nach Wiesenmahd in Hecke entsorgt?

Ein Jäger fand ein Kitz in einer Hecke. Dieses war noch am Leben, aber alle vier Läufe waren abgemäht. Nun ermittelt die Polizei.

1 Kommentar

Landwirt rettet Reh und kassiert Shitstorm

Weil er ein Video von einer Rehrettung aus einer Güllelagune bei Facebook postete, erntete ein Landwirt zahlreiche Hasskommentare.

Morgenpirsch auf Rehwild im Frühjahr

Die Jagd im Mai auf Rehwild im Feld bietet viele Reize. Gerade eine Morgenpirsch kann spannende Jagderlebnisse bieten.

23 Rehe gewildert – Polizei bittet um Hilfe

Wilderer treiben in der östlichen Steiermark ihr Unwesen. Bisher wurden über 20 Rehe gewildert. Jetzt bittet die Polizei um Hilfe.

Rehbock droht sich zu strangulieren: Polizei greift ein

Die Polizei Höchstadt a. Aisch befreite einen Rehbock aus einer misslichen Lage. Eine Spaziergängerin hatte ihn zuvor entdeckt.

1 Kommentar

Brutale Wilderer im Oderbruch von Polizei gestellt

Die brutalen Wilderer, welche im Oderbruch in Brandenburg Rehe mit Autos und Hunden jagen, konnten am 1. Mai gestellt werden.

Rehkitz mit Ohrmarke: Rehwildmarkierung in Baden-Württemberg

Seit 1970 werden in Baden-Württemberg Rehe bzw. Kitze mit Ohrmarken markiert, um so wissenschaftliche Erkenntnisse zu gewinnen.

Kitzrettung: Den Tod vor Augen

Ohne den Einsatz von Jägern, Landwirten und Freiwilligen würden viele Kitze und anderes Jungwild im Grünland wohl nicht überleben.

Kitzrettungs-Projekt wird mit einer Million Euro gefördert

In Bayern sollen mit einem Projekt noch effektivere Methoden zur Vermeidung von Wildtierverlusten bei der Mahd entwickelt werden.