ASP-Zaun: Bulgarien baut, Polen lässt es sein

Bulgarien baut an der rumänischen Grenze einen Drahtzaun, um die Ausbreitung der ASP auf das Land zu verhindern. Polen hat den Zaunbau hingegen abgesagt.

Wolfsangriff auf Kinder bestätigt

Nun bestehen keine Zweifel mehr: Die beiden Kinder in Polen wurden definitiv von einem Wolf gebissen. Dies hat eine Genanalyse ergeben.

Kinder von Wolf angegriffen?

In Polen wurden zwei Kinder kurz hintereinander vermutlich von einem Wolf angegriffen und verletzt. Die polnischen Behörden reagierten schnell.

Tote Robben - Rätselhafte Serie an Polens Ostseeküste

Der Fund mehrerer toter Robben an Polens Ostseeküste gibt Rätsel auf. Zum Teil wurden die Tiere schwer misshandelt – nun ermittelt die Polizei.

ASP: Europa zäunt sich ein

Nachdem in Tschechien bereits ein Zaun gebaut wurde, um die Ausbreitung der ASP zu verhindern, entsteht nun auch an einer deutschen Grenze eine Barriere.

Polen: Freifahrtschein für Jagdsabotage?

In Polen soll das Jagdgesetz deutlich verändert werden. Der vom Senat verabschiedete Gesetzesentwurf sorgt für Bestürzung bei der europäischen Jägerschaft.

ASP: Sonderurlaub für polnische Jäger

Jäger in Polen können mit Sonderurlaub rechnen. Der polnische Staatspräsident hat im Rahmen der ASP-Bekämpfung eine Maßnahme unterzeichnet.

Afrikanische Schweinepest jetzt bei Warschau

Die Afrikanische Schweinepest hat Polens Hauptstadt Warschau erreicht. Damit ist die Gefahr einer Ausbreitung des Virus nach Deutschland deutlich gestiegen.

Wildschwein-Alarm auf Usedom

„ARTE Re:“ begleitet den Förster Felix Adolphi und den Jäger Thilo Naumann bei ihrer aufreibenden Jagd auf die Wildschweine von Usedom.

Kampagne gegen Elchjagd erfolgreich

Der Versuch, nach über 13 Jahren Elchwild in einigen Gebieten des Landes wieder bejagen zu lassen, wurde von der Warschauer Regierung vorerst abgeblasen. Das Vorhaben war von Anfang an nicht unumstritten, eine massive online-Kampagne löste den Rückzieher aus.

Polen will Elche wieder bejagen

Das Waschauer Umweltministerium hat eine Verordnung vorgelegt, durch die Elche in einigen Regionen des Landes wieder zur Jagd freigegeben werden sollen. Grund dafür: Waldschäden, die alleine für 2013 mit rund 3,6 Millionen Zloty (etwa 870.000 Euro) beziffert werden.

Reise-Lust

Seit jeher veranstalten die dlv-Jagdmedien PIRSCH, unsere Jagd und Niedersächsischer Jäger Jagdreisen für und mit unsere(n) Lesern. Diesmal geht es nach Slowenien auf Gams, nach Polen auf Drückjagd-Sauen und nach Ungarn auf Brunft-Rothirsche.