Die Spitze des Pfeils drang tief in das Reh ein und verletzte das Stück tödlich. © Polizeipräsidium Westpfalz

14-Jährige trifft Reh mit Pfeil tödlich

In Rheinland-Pfalz wurde ein Reh von einem Pfeil tödlich getroffen. Ein 14-jähriges Mädchen hat zugegeben, das Tier bei Schießübungen getroffen zu haben.


Auf dem Bodensee wurde ein Schwan mit einem Pfeil schwer verletzt. © Christoph Vetterli/ v-foto.ch

Schwan am Bodensee mit Pfeil beschossen

Ein 25-jähriger Bogenschütze wurde gefasst, nachdem er einen Schwan am Bodensee mit einem Pfeil schwer verletzt hatte. Das Tier musste erlöst werden.


Steckschuss: Der Bogenpfeil durchschlug das linke Ruder der Nilgans und blieb mittig stecken. © Tim Schmidt

Tierquälerei: Pfeil trifft Nilgans

In Maulbronn musste ein Jäger eine Nilgans erlösen, die durch einen Pfeilschuss massiv beeinträchtigt war. Die Polizei sucht jetzt den Tierquäler.


Abgefahren: So stellt sich die JE-Grafikerin den "Armbrust-Wilderer" auf seinem Fahrrad vor. Foto: AIS © AIS

Dreiste Armbrust-Wilderei

In einem Waldgebiet bei Erlensee (Main-Kinzig-Kreis/Hessen) treibt ein Armbrust-Wilderer sein Unwesen. Möglicherweise ist er nicht alleine und lebt sogar von seinem illegalen Tun. Ein Mann, der das Treiben zufällig beobachtete, wurde geschlagen...


Mit diesen Pfeilen wurden die Sauen beschossen – einer traf das Ziel. Foto: Polizei © Polizei

Pfeil trifft Frischling

In einem Gehege bei Ursensollen (Oberpfalz) wurde am Wochenende ein Wildschwein mit einer Armbrust beschossen. Ein „dummer Jungenstreich“ oder doch vielleicht eine vorsätzliche Tat eines Erwachsenen?


Der mutmaßliche Wilderer in Kampfmontur an der Suhle. Foto: privat © Privat

Unheimliche Erfahrung

Der Armbrust-Mann von Rudelzhausen (Kreis Freising, Oberbayern) sorgt für Schlagzeilen. Fast kommt es zum Show-Down zwischen Jäger und Wilderer, jagderleben sprach mit einem der Beteiligten.


Wieder wurde ein Rind vermutlich mit einer Armbrust beschossen. Foto: Polizei © Polizei

Brutaler Tierquäler gesucht

Seit Anfang des Jahres treibt ein Tierquäler im Saale-Holzland-Kreis (Thüringen) sein Unwesen. Zuletzt wurde in der Nacht vom 12. zum 13. April vermutlich mit einer Armbrust ein Schottisches Hochlandrind beschossen. Eine Tierärztin...


Hirsch mit Pfeil beschossen

Ein besonderskrasser Fall von Wilderei ereignete sich in der Weihnachtswoche in Thüringen: Ein Praktikant entdeckte einen Hirsch, in dem ein Pfeil steckte.