Schüsse im Wald – keine Waffe im Spiel

Ein Jäger hörte Schüsse im Wald. Es stellte sich heraus, dass der Urheber nicht mit einer Waffe hantiert hatte. Angezeigt wurde er trotzdem.

Österreich: Jagdverband zahlt keine Wolfsschäden mehr

Der Landesjagdverband Oberösterreich war bisher freiwillig für Wolfsschäden aufgekommen. Weil er sich alleingelassen fühlt, soll damit jetzt Schluss sein.

Würdiges Jubiläum

Zur 50-Jahr-Feier der JHBG Pramtal gab es festliche Klänge, reife Ernteböcke, gelebte bayerisch-österreichische Nachbarschaft und deutliche Worte vom Landesjägermeister...

Risse sollen auf Streckenliste

Vor ein paar Wochen war die Stimmung zwischen Jägern und Umweltschützern bezüglich der Zukunft der Luchse in den Kalkalpen noch eisig. Doch die Kritik der Grünröcke hat offenbar gefruchtet...

Jägerschaft lehnt ab

Bricht die Luchspopulation im Nationalpark Kalkalpen aufgrund genetischer Verarmung wirklich zusammen? Die oberösterreichischen Jäger sehen noch keinen Handlungsbedarf...

Jäger wittern Intrige

Ein Bürger stellt anonym Anzeige bei der Bezirkshauptmannschaft Ried im Innkreis. Der Vorwurf: Jäger sollen Fallwild an einen Gasthof verkauft haben. Wir sprachen mit einem der Betroffenen.

Bauer attackiert Jäger

Ein Landwirt aus dem Bezirk Braunau (Innviertel) hat einen Jäger mit seinem Traktor angegriffen. Das zuständige Landesgericht hat den Streitsüchtigen zu einer Bewährungsstrafe verurteilt und psychiatrische Behandlung auferlegt.

Jäger freigesprochen

Bereits im vergangenen Jahr wurde einem oberösterreichischen Jäger aus dem Bezirk Braunau Tierquälerei vorgeworfen. Das zuständige Bezirksgericht hat ihn jetzt (12. März) freigesprochen. Vor etwa einem halben Jahr wurde...

Nachsuche mit Nachspiel

Es gibt kaum ein österreichisches Medium, dass nicht von dem angeblich durch einen Jäger "brutal zu Tode gequälten" Rehbock spricht. Unter anderem bewertete der Österreichische Rundfunk (ORF) den Vorfall, der sich in...

Bock durchschlägt Windschutzscheibe

Jedes Jahr werden in den Herbstmonaten vermehrt Wildunfälle gemeldet. Dies liegt daran, dass der Berufsverkehr häufig in die Dämmerungsstunden fällt. Die Meldung eines besonders schweren Unfalls erreichte uns jetzt aus Oberösterreich...

Bekenntnis zum "Erntebock"

Beim "Erntebock-Frühschoppen" der Jägerschaft Schärding waren auch in diesem Jahr wieder kapitale Rehwild-Trophäen zu sehen. Bezirksjägermeister Hermann Kraft sprach sich dabei für die Beibehaltung des dreistufigen Bejagungssystems beim Rehbock aus.

Deutscher Rentner beim Wildern erwischt

Zwei Jäger aus dem Tiroler Bezirk Schwaz haben einen deutschen Rentner beim Wildern erwischt. Den zwei Weidmännern war ein verdächtiges Auto aufgefallen, deshalb hatten sie sich auf die Lauer gelegt. Als sie ein Zischen hörten...

Bewährungsstrafe für Jäger

Ein Jäger aus dem oberösterreichischen Mühlviertel wurde am vergangenen Montag wegen Urkundenfälschung zu einer drei monatigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt. Dies bestätigte Dr. Rainer Nimmervoll, Richter und Sprecher für...