Jäger erwägen Verfassungsbeschwerde

Zweieinhalb Jahre haben die baden-württembergischen Jägerinnen und Jäger gewartet, gehofft und gekämpft. Nun ist es beschlossen, das neue Jagd- und Wildtiermanagementgesetz (JWMG).

Schießnachweis kommt

Vergangene Woche beherrschten zwei zentrale Themen den Jagdrechtstag im oberbayerischen Lengries: Die anstehende Novellierung des Bundesjagdgesetzes sowie der Landesjagdgesetze in NRW und Baden-Württemberg.

Nächste Runde eingeläutet

In Baden-Württemberg hat das Kabinett der grün-roten Koalition den Entwurf für ein neues Landesjagdgesetz zur parlamentarischen Beratung frei gegeben. Der Landesjagdverband lässt seine Delegierten darüber entscheiden, wie der Verband darauf reagieren soll.

Neues Landesjagdgesetz verabschiedet

Der Hessische Landtag hat jüngst das von den Fraktionen der CDU und der FDP vorgestellte „Gesetz zur Änderung des Hessischen Jagdgesetzes“ beschlossen. Damit treten demnächst einige gravierende Änderungen in Kraft.

VJS will gegen Landesjagdgesetz klagen

Die Vereinigung der Jäger des Saarlandes (VJS) hat angekündigt, eine Normenkontrollklage vor dem Landesverfassungsgerichtshof gegen das geplante Landesjagdgesetz anzustrengen, falls der jetzt vorgelegte Entwurf umgesetzt werde.